Apple arbeitet an neuen Funktionen für den Home Button

Her damit !20
Beherrscht der Home Button in Zukunft noch mehr Tricks?
Beherrscht der Home Button in Zukunft noch mehr Tricks?(© 2014 CURVED)

Ein in dieser Woche veröffentlichtes Patent zeigt, dass künftige iPhones und iPads dank einer Modifikation an Apples Touch ID noch besser vor möglichem Zugriff durch Fremde geschützt werden könnten. Das beschriebene Feature nutzt Touch ID, wie Apple-Nutzer es kennen, in Kombination mit anderen traditionellen Entsperr-Mechanismen.

Um Euer iPhone 6 oder ein iPad Air 2 zu entsperren, legt Ihr heutzutage einfach nur Euren Finger auf den Home Button und schon bietet das Gerät Euch seine Dienste an. Nach dem von appleinsider veröffentlichten Patent könntet Ihr Euer Apple-Gerät in Zukunft noch besser vor Fremdzugriff schützen, indem Ihr Euren Finger nicht nur auf den Home Button legt, sondern ihn anschließend auch nach einem bestimmten Muster bewegt.

iPhone 7 schon mit Fingerabdruck und Zahlenschloss gesichert?

Für die Funktionsweise der verbesserten Sperrvorrichtung gibt das Patent gleich zwei Beispiele: So könnte in Zukunft zum Beispiel auf dem Bildschirm eines iPhone 7 ein Zahlenschloss eingeblendet werden, wenn Ihr Euren Finger wie gewohnt auf den Home Button legt. Anschließend würdet Ihr den Finger auf dem Button nach links oder rechts drehen und damit auch das Zahlenschloss in unterschiedliche Positionen bringen. Ist die eingegebene Safe-Kombination korrekt, entsperrt sich dann auch das iPhone.

In einem anderen Beispiel wird beim Auflegen Eures Fingers auf den Home Button ein traditionelles Muster für Wischgesten angezeigt, mit dem Ihr euer iPhone oder Euer iPad entsperren sollt. Statt hier aber auf dem Bildschirm zu wischen, bewegt Ihr Euren Finger über den Home-Button und gebt so das Muster ein, das Ihr zuvor als Entsperr-Code festgelegt habt.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.