Bestellhotline: 0800-0210021

Apple Car: Findet diese iPhone-Technologie ihren Weg ins Fahrzeug?

Tim Cook Keynote
Hat das iPhone Apple zu einer neuen Technologie für das Apple Car inspiriert? (© 2019 Apple )
11
profile-picture

03.02.21 von

Julian Schulze

Die Gerüchte rund um das Apple Car verdichten sich. Ein neues Patent verrät uns Details zu einem neuen Sichtunterstützungssystem, das unter anderem auf iPhone-Technologie basiert. Außerdem sind handfeste Fahrzeugdaten durchgesickert.

Apples Arbeit am ersten eigenen Serienfahrzeug schreitet offenbar voran. PatentlyApple berichtet von einem neuen Patent, des iPhone-Giganten aus Cupertino, das sich auf ein neues Sichtunterstützungssystem für Fahrzeuge bezieht. Genau genommen soll es im Apple Car dem Fahrer dabei helfen, Straßenschilder bei schlechten Wetterverhältnissen, wie zum Beispiel starkem Schnellfall oder dichtem Nebel, weiterhin problemlos zu erkennen.

Apple Car: Neue Technologie soll Sichtunterstützung verbessern

Laut PatentlyApples Bericht, will Apple verschiedene Systeme miteinander kombinieren, um einem Ausfall in brenzligen Situationen vorzusorgen. Dafür sollen Radarsysteme, auf Sicht basierende Kameras, eine Lichterkennung und die aus dem iPhone bekannte LiDAR-Technologie zum Messen von Entfernungen zum Einsatz kommen.

iPhone 12 Pro (Max) Kamera
Die Kamera des iPhone 12 Pro (Max) setzt ebenfalls auf einen LiDAR-Sensor (© 2020 Apple )

Die Rede ist von einem sogenannten Retroreflektorsystem, das wiederum auf eine Vielzahl von Retroreflektoren setzt. Soll heißen, dass jedes Bestandteil des Systems, egal ob Bildübertragung oder LiDAR-Signal, in der Lage ist, Straßenschilder zu erkennen und die Information auf seine Art weiterzuleiten.

Weitere Infos zum Apple-Auto durchgesickert

9to5mac verrät uns weitere Details zum Apple Car. Auf einen Bericht von Ming-Chi Kuo gestützt, gibt uns das Apple-News-Magazin konkrete Informationen über die Fahreigenschaften. So soll das in Kooperation mit Hyundai gebaute E-Auto eine Höchstgeschwindigkeit von ungefähr 260 km/h erreichen und innerhalb von 3,5 Sekunden von Null auf Hundert beschleunigen.

Eine einzige Akkuladung reiche für rund 480 Kilometer. Ein Schnelllademodus sorge dafür, dass die Batterie innerhalb von 18 Minuten 80 Prozent ihrer vollen Energiekapazität erreicht. Gerade einmal fünf Minuten Aufladen sollen ausreichen, um weitere hundert Kilometer zu fahren.

Ming-Chi Kuos Einschätzung nach, ist das Apple Car allerdings nicht vor 2025 marktreif. Bislang wurden weder die im Patent erwähnte Technologie noch die geleakten Fahrzeugdaten offiziell bestätigt.

iPhone 12 mini Grün Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 mini + BLAU Allnet L 5 GB
mtl./24Monate: 
39,99 €
37,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 11 Weiß Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11 + BLAU Allnet L 5 GB
mtl./24Monate: 
34,99 €
32,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema