Apple bekommt Anrufbeantworter-Patent zugesprochen

Der beinahe in Vergessenheit geratene Anrufbeantworter landet im Apple Portfolio
Der beinahe in Vergessenheit geratene Anrufbeantworter landet im Apple Portfolio(© 2014 CC: Flickr/tony_duell)

Abheben, während jemand gerade eine Sprachnachricht hinterlässt – mit kommenden iPhones könnte das möglich sein. Die entsprechende Technologie ist jedenfalls Gegenstand eines Apple-Patents, das die zuständige US-Behörde nun veröffentlicht hat.

Ein in Vergessenheit geratenes Feature aus der Ära klassischer Anrufbeantworter landet als neues Patent in Apples Portfolio. Einem Bericht von AppleInsider zufolge haben sich die iPhone-Macher die Rechte an der Technologie gesichert. Diese stammt offenbar aus dem üppigen Patent-Portfolio des bankrotten Telekommunikationsunternehmens Nortel Networks, das Apple 2012 gemeinsam mit einem Konsortium übernommen hatte.

Anrufbeantworter in der Cloud

Tatsächlich funktioniert Apples Patent auf der technischen Ebene dann doch ein wenig anders als herkömmliche Anrufbeantworter. Dieser wird als externer Dienst ausgelagert, zu dem unbeantwortete Anrufe umgeleitet werden. Entscheidet sich der Anrufer, auf einen solchen Cloud-AB zu sprechen, wird der Adressat benachrichtigt.

Dieser kann sich nun auf Wunsch wie in eine Telefonkonferenz einklinken und die Aufzeichnung der Sprachnachricht mithören – dabei würde das Mikrofon des Smartphones zunächst abgeschaltet bleiben. Währenddessen steht weiterhin die Möglichkeit offen, jederzeit die Verbindung zum Anrufer herzustellen und doch noch abzuheben.


Weitere Artikel zum Thema
Android 8.0 Oreo ist offi­zi­ell
Marco Engelien13
UPDATEAndroid O heißt Android 8.0 Oreo.
Google hat die fertige Version seines nächsten Betriebssystems offiziell vorgestellt und enthüllt, wofür das "O" steht: Android 8.0 Oreo.
Exper­ten gesucht: Apple versteckt Stel­len­aus­schrei­bung auf gehei­mer Seite
Lars Wertgen
Für einige Stellenangebote lässt Apple sich offenbar ganz besondere Tests einfallen
Apple sucht neue Entwickler und zeigt sich in der Stellenausschreibung zugleich anspruchsvoll und kreativ. Zunächst muss die Anzeige gefunden werden.
OnePlus 5 in Slate Gray nun auch mit 8 GB RAM und mehr Spei­cher zu haben
Lars Wertgen
Das OnePlus 5 in Slate Gray gibt es jetzt mit noch mehr Speicher
Das OnePlus 5 mit 8 GB RAM gibt es nun auch in Slate Gray. Bei den anderen Farben seid Ihr weiterhin auf eine Ausstattungsvariante beschränkt.