Apple Car: Tim Cook bestätigt Arbeit an selbstfahrenden Autos

Wird es doch noch ein Apple Car geben?
Wird es doch noch ein Apple Car geben?(© 2015 CC: Flickr/Matt M.)

Apple arbeitet an einem autonomen Fahrzeug: Zum Apple Car gibt es seit vielen Jahren Gerüchte, die dem Gefährt schon alle möglichen Eigenschaften zugesprochen haben. Zuletzt schien es, als hätte das Unternehmen seine Pläne aufgegeben oder zumindest stark verlangsamt; doch ein Interview mit Tim Cook lässt die Gerüchteküche nun wieder brodeln.

"Wir konzentrieren uns auf autonome Systeme", verriet Apple-CEO Tim Cook im Interview mit Bloomberg in Bezug auf das Apple Car. "Das ist eine Kerntechnologie, die wir als sehr wichtig erachten." Das selbstfahrende Auto sei "die Mutter aller KI-Projekte" – dabei handele es sich "vermutlich um das schwierigste KI-Projekt, um derzeit daran zu arbeiten." Im Verkehr müssten drei mögliche Änderungsvektoren gleichzeitig berücksichtigt werden.

Release weiterhin in der Ferne

Sollte das Apple Car jemals Marktreife erlangen, dürfte es sich um ein Elektroauto handeln. "Es ist ein fantastisches Erlebnis, nicht an einer Tankstelle halten zu müssen", sagte Cook in Bezug auf den Antrieb. Doch der Apple-CEO wollte sich nicht festlegen, wie weit die Entwicklung fortgeschritten ist: "Wir werden sehen, wo es uns hinführt. Wir sagen aus Produktsicht nicht, was wir machen werden."

Im Februar 2016 hatte Tim Cook sich noch Mühe gegeben, die Erwartungen an ein fertiges Apple Car zu bremsen: "Wir forschen nur in diesem Bereich", sagte er damals. Nachdem es zwischendurch sehr ruhig um Apples Projekt "selbstfahrendes Auto" geworden war, gab es Ende 2016 neue Gerüchte: So wurde zumindest die Möglichkeit zum Testen solcher Fahrzeuge ausgelotet. Es wird sich noch zeigen, ob wir je ein fertiges Auto von Apple zu Gesicht kriegen.

Weitere Artikel zum Thema
Smart Halo im Test: Dieses Gadget macht jedes Fahr­rad smart
Jan Johannsen2
Smart Halo zeigt mit seinem LED-Ring dezent den Weg.
Wie bleibt man auf dem Fahrrad erreichbar und navigiert durch die Stadt, ohne das Smartphone rauszukramen und sich strafbar zu machen? Mit Smart Halo.
Vor Galaxy S8: Essen­tial Phone ist das rand­lo­seste Rand­los-Smart­phone
Francis Lido4
Das Essential Phone soll aktuell den dünnsten Rand haben
Welches Smartphone hat den im Verhältnis zum Display dünnsten Rand? Laut einem Vergleich gebührt diese Ehre dem Essential Phone
Monu­ment Valley 2: Android-Version ab Anfang Novem­ber verfüg­bar
Lars Wertgen
Monument Valley 2
Das Warten nähert sich dem Ende: Das Mobile-Game "Monument Valley 2" erscheint bald auch für Android. Bisher war es nur unter iOS verfügbar.