Apple Design Awards: Diese iOS-Apps und -Spiele haben 2018 gewonnen

Apple zeichnet unter anderem "Playdead's INSIDE" aus Dänemark aus
Apple zeichnet unter anderem "Playdead's INSIDE" aus Dänemark aus(© 2018 Apple)

Im Rahmen der Worldwide Developers Conference (WWDC) 2018 hat Apple die Gewinner des Design Awards bekannt gegeben. Die Auszeichnung würdigt die "kreativen und technischen Leistungen" von App- und Spiele-Entwicklern. 

Zu den Gewinnern zählt in diesem Jahr "Florence", ein interaktives Märchenbuch, das Spielspaß und Comic verbindet. Apple zeigt sich außerdem von Produktivitäts-Apps wie die Notiz-Applikation "Agenda" und den konfigurierbaren Rechner "Calzy 3" begeistert. "iTranslate Converse" von Entwicklern aus Österreich überzeugt, da sie euer iPhone oder eure Apple Watch in eine bidirektionale Übersetzungshilfe verwandelt.

Apps für Kinder und Ärzte

Die Alpenrepublik stellt noch ein weiteres prämiertes Projekt: Bei "Frost" handelt es sich um ein Freiform-Puzzlespiel. Aus der Rubrik der Spiele siegten auch das Jump'n'Run "Oddmar" und das kanadische Game "Alto's Odyssey", bei dem es sich um den Wüsten-Nachfolger des erfolgreichen Snowboard-Titels "Alto's Adventure" handelt.

"Playdead's INSIDE" überzeugte mit schöner Grafik, beeindruckender Soundkulisse und viel Rätsel-Spaß. Bei Sieger "Bandimal" aus Finnland handelt es sich um eine an Kinder gerichtete Musik-Anwendung. Zudem zeichnet Apple mit "Triton Sponge" eine überragende Spezial-App aus: Sie assistiert Ärzten während Operationen und liefert unter anderem Informationen über den Blutverlust des Patienten.

Ron Okamoto, Vice President of Worldwide Developer Relations von Apple, lobte die zahlreichen "innovativen und inspirierenden" Projekte. Der Design Award ist das Apple-Pendant zu den Google Play Awards, die bereits Anfang Mai 2018 vergeben wurden.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14 könnt ihr ab sofort auspro­bie­ren: Erste Public Beta ist da
Michael Keller
Auf dem Homescrren des iPhone Xr könnt ihr mit iOS 14 auch Widgets anzeigen
Der Release von iOS 14 naht: Dank der ersten Public Beta könnt ihr das große Update nun bereits vorab auf eurem iPhone ausprobieren.
iPhone 12: Viel mehr Arbeitsspei­cher – aber nicht für alle Modelle?
Michael Keller
Welcher Nachfolger des iPhone 11 wird wie viel Arbeitsspeicher bieten?
Angeblich plant Apple für das iPhone 12 ein deutliches Speicher-Upgrade. Davon sollen aber nicht alle Modelle profitieren.
iOS 14: Darum seht ihr auf iPhone-Selfies bald anders aus
Michael Keller
iOS 14 kommt im Herbst – auch auf das iPhone X (Bild)
Mit iOS 14 erhaltet ihr mehr Kamera-Einstellungen. So könnt ihr zum Beispiel iPhone-Selfies spiegelverkehrt darstellen.