Apple entzieht Samsung Milliarden-Chip-Auftrag

Supergeil !18
Nicht nur Apple bevorzugt mittlerweile Prozessoren der Konkurrenz von Samsung
Nicht nur Apple bevorzugt mittlerweile Prozessoren der Konkurrenz von Samsung(© 2014 CC: Flickr / IntelFreePress)

Schwindende Marktanteile bei Smartphones und Prozessoren: Die Bilanz von Samsung für das vergangene Quartal fällt keinesfalls positiv aus und die Gründe sind eindeutig: So hat der südkoreanische Konzern nicht nur seine Vormachtstellung in China auf dem Smartphone-Markt eingebüßt, sondern auch sein Monopol in der Belieferung von Apple mit Mikroprozessoren.

Schuld an der schlechten Bilanz ist nicht zuletzt Apple; das US-Unternehmen aus Cupertino hat die Aufträge für die Belieferung mit Prozessoren nicht wie vorher an Samsung vergeben, sondern beispielsweise den A8-Chip bei Konkurrenzunternehmen aus Taiwan geordert, berichtet das Wall Street Journal. Die besagten Prozessoren sollen im kommenden Apple iPhone 6 als auch in den neuen iPad-Modellen zum Einsatz kommen.

Laut Ji-ho Pak, dem Samsung Vizepräsidenten für Speicher-Marketing, werde es schwer für den koreanischen Konzern, die Lage in diesem Sektor kurzfristig zu verbessern, da die Nachfrage für High-End-Mobile-Prozessoren schwach sei. Um der negativen Entwicklung entgegenzuwirken, plane man aber, die Verkaufszahlen von anderen System-Chips wie Bildsensoren zu steigern. Auch spiele Kostenreduzierung eine Rolle.

Hinzu kommt Xiaomi als Konkurrent in China

Der Abwärtstrend im Bereich der Belieferung von anderen Smartphone-Herstellern mit Prozessoren wird sich Analysten zufolge noch bis ins erste Quartal 2015 fortsetzen. Der Bedarf an Prozessoren von Samsung werde demnach auch in den nächsten Monaten nicht zunehmen. Doch nicht nur diese Sparte hat sich schlecht für Samsung entwickelt – auch auf dem großen chinesischen Smartphone-Markt musste Samsung deutliche Einbußen hinnehme – was weniger an Apple liegt als vielmehr an Firmen wie Xiaomi und Heizu, die zunehmend den chinesischen Markt erobern.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten2
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !11Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Darum kommt ein iPhone 5s ins Oscar-Museum
Francis Lido2
iPhone 5s
Reif für das Museum? Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences will bald das iPhone 5s ausstellen.