Apple Event am 22. Oktober - was kommt diesmal?

Am 10. September stellte Apple das neue iPhone 5s und 5c vor. Viele waren mal wieder begeistert, anderen enttäuscht, hatten sie doch mehr erwartet. Vor allem die iPads warten schon sehnsüchtig nach einem Nachfolger. Der amerikanische Blog AllThingsD möchte von einem weiteren Apple-Event am 22. Oktober erfahren haben - offiziell ist das nicht, aber alle Gerüchte deuten ziemlich stark darauf hin. Ich habe mich für euch mal umgehört und zusammengetragen, was die Gerüchte so verlauten lassen. AllThingsD hat nach eigenen Angaben den 22. Oktober jetzt als den Termin „bestätigt“. Jetzt muss nur noch Apple Einladungen verschicken.

Was können wir erwarten?

In den vergangenen Tagen tauchten immer wieder das Gehäuse und Bildausschnitte vom angeblichen neuen iPad mini 2 und iPad 5 auf. Das Blog sonnydickson.com hatte letzte Woche zahlreiche hochauflösende Bilder von neuen iPad-Modellen veröffentlicht. Nach eigenen Erfahrungen der vergangenen 2 Jahre entsprachen solche Bilder dann auch immer der Wahrheit und Apple präsentierte die „geleakten“ Produkte auf den jeweiligen Events. Apple fällt es zunehmend immer schwieriger neue Produkte geheim zu halten.

Die fünfte Generation des iPads soll somit ein wesentlich dünneres und leichteres Design bekommen, was dem ersten iPad mini ähneln soll. So soll laut chip.de das iPad 5 Maße von 16,9 x 23,9 Zentimeter aufweisen, statt den üblichen 18,5 x 24,1 Zentimeter beim iPad 4. Bei der Hardware soll die Kamera verbessert werden und es dürfte ebenso zu erwarten sein, dass das iPad den 64-Bit A7 Chip spendiert bekommt, den es auch für das iPhone 5s gab. Das ist wohl auch dringend notwenig, denn alle aktuellen iPads der 3. und 4. Generation habe massive Probleme mit dem neuen iOS7. Es ruckelt regelmäßig bei kleinsten Anwendungen.

Das iPad mini soll ein Retina-Display bekommen sowie vermutlich ebenfalls den 64-Bit A7 Chip. Auch bei den Farben soll, wie beim iPhone 5s, Apple auf Spacegrey, White und Gold setzen. Auch wenn es Gerüchte zum ID-Fingerprint-Sensor gibt, AllThingsD will dazu keine Angaben machen - es könnte also sein, dass die neuen iPads ohne auskommen, was ich aber stark bezweifle.

Vielleicht kommt aber alles ganz anders und es gibt gar kein Event. Die Quellen von AllThingsD konnten bisher nämlich keinen genauen Ort nennen, wo das Event stattfinden soll. AllTingsD mutmaßt trotzdem, dass das Event entweder in Apple’s Town Hall Auditorium in Cupertino oder im Yerba Buena Center der Künste in San Francisco stattfinden soll.

Zu den weiteren Gerüchten zählt ebenfalls, dass am 22. Oktober das neue Betriebssystem Mavericks und neue Macs in den Fokus der Präsentation rücken sollen. Dazu werde ich euch im nächsten Beitrag mit Informationen versorgen.

Fazit

Da die offizielle Bestätigung seitens Apple zum Event noch fehlt, können wir nur mutmaßen, was kommen wird. Sollte Apple wirklich zwei neue iPad-Modelle vorstellen, wird es ein heißer Abend um den Kampf der Aufmerksamkeit von Tablets. Denn nicht nur Apple hat was zu zeigen, auch Nokia stellt zeitgleich in Abu Dhabi erstmals Tablets mit Windows 8 vor. Eines kann gesagt werden: das Weihnachtsgeschäft wird am 22. Oktober offiziell eröffnet und unter den Weihnachtsbäumen werden sicherlich wieder einige Tablets liegen - wenn nicht das iPad, dann Nokias Tablet.