Apple Event: Schafft es zwei Neuheiten nicht rechtzeitig?

UPDATENa ja18
Apple wird auf seinem Oktober-Event mehr als nur das iPhone 12 vorstellen
Apple wird auf seinem Oktober-Event mehr als nur das iPhone 12 vorstellen(© 2020 Apple)

Update (9. Oktober 2020, 11:45 Uhr): "Sie werden nicht beim Event am 13. Oktober dabei sein", ist sich Jon Prosser mittlerweile sicher. In seinem ergänzenden Tweet sagt er, bei der von ihm gezeigten Version handelt es sich offenbar um die Luxusvariante, die 599 US-Dollar kosten wird. Es soll zudem ein etwas sportlicheres Modell für 350 US-Dollar geben. Hier ist der besagte Tweet:

Zudem will Prosser erfahren haben, dass Apple die Tracker AirTags bis auf Weiteres
zurückgezogen hat. Diese galten ursprünglich als Kandidat für das Apple Event im Oktober. Ankündigung und Marktstart seien nun erst für März 2021 ein Thema, wie ihr im Tweet ganz am Ende der News lesen könnt.

Ursprünglicher Artikel:

Der Termin für das Apple Event im Oktober steht. Jetzt beginnt das große Rätselraten, welche Produkte Apple zeigen wird. Ein Kandidat wird es womöglich nicht rechtzeitig schaffen.

Das nächste Apple Event steigt am 13. Oktober. Um 19 Uhr deutscher Zeit geht es los. Aller Voraussicht nach wird Apple vier iPhone 12, den HomePod mini und AirTags vorstellen. Auf der Kippe stehen hingegen die AirPods Studio, wie Jon Prosser berichtet. Auf Twitter schreibt er, Apple werde die Massenproduktion der Premium-Kopfhörer erst am 20. Oktober abschließen. Dies soll ihm eine Quelle verraten haben.

Demnach sei es zwar nicht ausgeschlossen, dass wir die AirPods Studio auf dem Apple Event zu sehen bekommen und das Gadget erst Ende des Monats oder Anfang November in den Verkauf geht. Denkbar sei aber auch, dass Apple seine neuen Over-Ear-Kopfhörer im Laufe des Oktobers ganz schlicht via Pressemitteilung präsentiert.

Star des Apple Event im November?

Es gibt aber noch eine dritte Variante: Apple könnte die Vorstellung auf die nächste Keynote verschieben. Diese soll laut Prosser im November stattfinden. Auch wenn der Twitter-Leaker selbst nicht weiß, welchen Weg Apple letztendlich mit den AirPods Studio geht, halten wir letztgenannten für durchaus wahrscheinlich.

Was gegen eine Pressemitteilung spricht: Zwar hat Apple in der Vergangenheit mit den AirPods Pro Kopfhörer schon einmal nur per PM enthüllt, diese waren allerdings kein komplett neues Produkt; das Basis-Modell hatte sich längst etabliert. Die AirPods Studio sind hingegen die ersten Premium-Over-Ears von Apple.

Was gegen das Apple Event im Oktober spricht: Das iPhone 12 wird alles überstrahlen – und könnte sogar viele Android-Nutzer in die Apple-Welt locken. Wir erwarten zudem gleich vier verschiedene iPhone 12. Mit AirTags sowie dem HomePod mini würde Apple bereits sechs neue Geräte zeigen. Das Programm ist also schon gut gefüllt. Außerdem konnten wir – im Gegensatz zu den anderen Produkten – auf der Einladung keinen Hinweise zu den Kopfhörern entdecken.

Apple entfernt bereits Drittanbieter

Was allerdings gegen die November-Prognose spricht: Apple hat bereits begonnen, Kopfhörer und Lautsprecher von Drittanbietern aus dem Apple Store zu entfernen. Ihr findet dort bereits keine Audiogeräte mehr von Bose, Sonos und Co. Laut Bloomberg hat Apple den Prozess auch in seinen lokalen Geschäften in Gang gesetzt. Dies deutet eher auf eine zeitnahe Präsentation auf dem Apple Event hin und nicht erst Ende Oktober oder gar November.

Ob jetzt auf dem Apple Event im Oktober oder erst später: Bisherigen Gerüchten zufolge erwartet euch ein absolutes Premium-Modell. Der Sound soll überragend sein und die Rede ist von einem Design mit hochwertigem Leder und Metall. Die Ohrmuscheln sollen magnetisch sein und das linke und rechte Ohr automatisch erkennen. Die kabellosen Kopfhörer ladet ihr wohl über USB-C. Jon Prosser hat bereits ein Design veröffentlicht, auf dem die AirPods Studio zu sehen sein sollen:


Weitere Artikel zum Thema
AirPods Studio oder AirTags: Was plant Apple noch für 2020?
Michael Keller
Als letzte Kopfhörer hat Apple die AirPods Pro herausgebracht
Das Jahr 2020 ist noch nicht vorbei – und Apple hat offenbar noch mehr Geräte in der Pipeline. Handelt es sich um AirPods Studio oder neue Macs?
Die erfolg­reichs­ten 5G-Smart­pho­nes 2020 sind ...
CURVED Redaktion
Samsung hat den 5G-Markt aktuell im Griff
Welches ist das erfolgreichste 5G-Smartphone in diesem Jahr? Strategy Analytics hat dies untersucht und eine Top 5 erstellt.
iPhone 12 mini: So klein wirkt das Mini-iPhone in der Reali­tät
Michael Keller
Her damit20Das iPhone 12 mini (rechts) neben dem iPhone 12 in Blau
Das iPhone 12 mini kommt erst im November 2020 auf den Markt. Ein Nutzer hat das Mini-iPhone offenbar schon erhalten und ein Video angefertigt.