Apple Event in der Zusammenfassung: iPhone 5c, iPhone 5s, iOS 7

Soeben ist das heutige Apple Event vorbeigegangen. Hauptfokus lag auf den zwei neuen iPhone-Modellen iPhone 5s und iPhone  5c und dem Betriebssystem-Update iOS 7. Am Rande wurde noch einmal über iTunes Radio und die iWork Officeanwendungen gesprochen.

iOS 7

Zunächst das wichtigste: iOS 7 wird am 18. September für alle Nutzer zum Update freigegeben. Die Goldenmaster-Version sollte für Entwickler noch diese Woche zur Verfügung stehen. Große Überraschungen bezüglich der Features hatte Craig Federighi nicht mehr zu bieten, aber immerhin eine kleine: Das "Sounddesign", also die Klingeltöne und Hinweistöne in iOS 7, wurden komplett überarbeitet und klingen nun deutlich moderner.

iWork, iPhoto und iMovie

Die iWork Apps auf den mobilen Geräten bieten die Möglichkeit Tabellenkalkulationen, Dokumente und Präsentationen zu erstellen. Bisher kostete jede dieser Apps 8,99€. In Zukunft werden sie kostenfrei erhältlich sein, jedoch nicht für jeden, sondern nur für Käufer eines neuen iOS-Devices. Die Fotoverwaltung iPhoto sowie den Videoeditor iMovie gibt es dann auch noch direkt mit dazu.

iPhone 5C

Quelle: Apple

Wesentlich eleganter, dafür aber weniger farbenfroh geht es mit dem iPhone 5S weiter. Dieses kommt in Zukunft in drei Farb-Varianten: Weiß/Silber, Weiß/Gold und Schwarz/Grau. Das kratzanfällige Schwarz vom iPhone 5 hat ausgedient und wird durch ein etwas helleres Grau ersetzt. Gold ist auch nicht unbedingt Gold sondern eher als dezent Champagner-Farben zu bezeichnen.

Zu den neuen Features zählen ein neuer Prozessor, der nun erstmals in 64 Bit arbeitet und von einem kleinen Co-Prozessor unterstützt wird, der sich in Zukunft um die Bewegungssensoren des iPhones kümmert. Außerdem wurde die Kamera mit neuen Fähigkeiten versorgt: Ein  Doppel-LED-Blitz, eine Serienaufnahmefunktion und eine Slow-Motion-Videoaufnahme mit 120 Bildern pro Sekunde bei immerhin 720p Auflösung.

Das größte neue Feature ist wohl der in den Home-Button eingearbeitete Fingerabdruckscanner. Beim Entsperren eures iPhones wird in Sekundenbruchteilen überprüft wer da grade drückt und nur bei Übereinstimmung wird das System entsperrt. Definitiv sehr elegant integriert und ich bin jetzt schon gespannt das bald einmal auszuprobieren. Damit muss ich mich aber mindestens noch bis zum 20. September 2013 gedulden, denn dann kommt das iPhone 5S in Deutschland in den Handel. Der Preis wurde übrigens leicht angehoben von 679€ beim iPhone 5 auf nun 699€ für das iPhone 5S.

Fazit

Das Event war extrem schnell vorbei und viele Fans bleiben verdutzt mit traurigen Gesichtern zurück, denn die großen Innovationen, die man sich vorher ausgemalt und gemunkelt hat, sind ausgeblieben. Kein neues Apple TV, kein Wort mehr zum neuen Mac Pro oder dem Betriebssystem OS X Mavericks?. Keine neuen MacBook Pro Retina und auch keine iWatch oder ein iTV. Aber immerhin ein goldenes iPhone, mh? Wie ist eure Meinung? Zu wenig Innovation für zu große Show oder seid ihr begeistert von iPhone 5S und iPhone 5C?