Apple gedenkt Welt-AIDS-Tag mit Spendenaktion

Supergeil !12
Das Apple-Logo erstrahlt zum Welt-AIDS-Tag in ungewohntem Licht
Das Apple-Logo erstrahlt zum Welt-AIDS-Tag in ungewohntem Licht(© 2014 Apple)

Am heutigen ersten Dezember ist wieder Welt-AIDS-Tag. In Zusammenarbeit mit der (RED)-Initiative von U2-Frontmann Bono gedenkt auch Apple allen Betroffenen mit einer Spendenaktion: Ein Teil aller Einnahmen von Produkten, Zubehörartikeln und Geschenkkarten will das Unternehmen an den Global Fund zum Kampf gegen die heimtückische Krankheit spenden.

Das betrifft sowohl Verkäufe der Apple Stores als auch im Apple Online Store gekaufte iPhones und Co. Das gibt der Konzern per Pressemitteilung bekannt; eine entsprechende Ankündigung ist auch auf der Website zu finden. Parallel dazu läuft unter der Überschrift "Apps für (RED)" eine weitere Aktion: Bis zum 7. Dezember sind dabei Sondereditionen ausgewählter Apps erhältlich, deren Erlöse vollständig an den Global Fund gehen – das betrifft den Kaufpreis sowie In-App-Käufe.

Rotes Licht in den Apple Stores

Ein Apple Store in Australien erstrahlt aus gegebenem Anlass bereits ganz in Rot: Statt eines weißen Apfels prangt das Apple-Logo über dem Eingang in derselben Farbe wie die AIDS-Gedenkschleifen, die sich viele Menschen am Welt-AIDS-Tag an die Kleidung heften. Im Laufe des Tages sollen alle weiteren Ladengeschäfte von Japan bis in die Vereinigten Staaten nachziehen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Neue Hinweise auf kabel­lose Lade­funk­tion
Unfassbar !12Apple iPhone 8 Konzept
Kommt das iPhone 8 mit einer Technologie zum kabellosen Aufladen über mehrere Meter Entfernung? Ein weiterer Hinweis deutet nun darauf hin.
Netflix: Fünfte Staf­fel "House of Cards" verspä­tet sich
1
Die Netflix-Serie "House of Cards" lief hierzulande bislang zuerst bei Sky
"House of Cards" kommt später: Netflix hat den Release der fünften Staffel verschoben, was der Anbieter "nebenbei" in seinem Geschäftsbericht anmerkt.
YouTube: App für iOS und Android bietet nun eige­nen Messen­ger
Michael Keller
YouTube Messenger
Google führt ein neues Feature für YouTube ein: Nutzer der App in Kanada können bereits über den integrierten Messenger Videos teilen.