Bestellhotline: 0800-0210021

Aus für den HomePod! Apple stellt den Smart Speaker ein

Aus für den HomePod: Apple stellt den SmartSpeaker ein
Aus für den HomePod: Apple stellt den SmartSpeaker ein (© 2018 CURVED )
profile-picture

15.03.21 von

David Wagner

Das war's! Apple hat den Stecker vom HomePod gezogen. Der Hersteller bleibt weiter im Segment aktiv, nun aber nur noch mit dem HomePod mini. Den kleineren Cousin hatte der Konzern letztes Jahr vorgestellt.

Wer sein Ökosystem voll auf Apple ausrichtet, der nutzt natürlich kein Amazon Alexa, sondern Apples HomePod. Für den intelligenten Lautsprecher mit Siri-Unterstützung hat nun aber die letzte Stunde geschlagen. Denn Apple stellt die Produktion ein. Zumindest vom großen Modell. Stattdessen möchte sich der Konzern voll auf den, laut eigenen Angaben, immens populären HomePod mini konzentrieren.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 11 Weiß Frontansicht 1
Apple iPhone 11 + o2 Free M 20 GB
  • 12 MP Zweifach-Kamera(Ultraweitwinkel‑ und Weitwinkel­objektiv)
  • Liquid Retina HD Display(15,5 cm Diagonale mit IPS Technologie)
  • 20 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 225 MBit/s)
mtl./24Monate: 
46,99 €
36,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

mini ist Trumpf

Die mini-Strategie von Apple scheint sich zu lohnen. Das iPhone 12 mini ist mittlerweile auch hierzulande sehr beliebt und der HomePod mini so populär, dass nun der große Bruder vom Markt verschwindet. "Der HomePod mini ist seit seinem Debüt im letzten Herbst ein Hit. Er bietet den Kunden erstaunlichen Klang, einen intelligenten Assistenten und eine intelligente Haussteuerung - und das alles für nur 99 US-Dollar (99 Euro in Deutschland)," schreibt Apple in einem Statement gegenüber Techcrunch.

Der Preis ist vermutlich das Hauptargument für viele, die sich für den HomePod mini entschieden haben. Zwar liefert der HomePod dank größerer Lautsprecher einen besseren und raumfüllenden Klang, die Steuerung des Smart Homes übernehmen aber beide Speaker gleich gut. Gerade wenn ihr mehrere Zimmer mit smarten Lautsprechern ausstatten möchtet, strapaziert der Preis von 329 Euro pro HomePod euer Budget immens.

HomePod wird weiter unterstützt

Wegschmeißen müsst ihre euren HomePod natürlich nicht. Apple versichert, dass ihr weiterhin Software-Updates und technischen Support via Apple Care erhaltet. Wenn ihr noch einen großen HomePod haben möchtet, dann solltet ihr euch beeilen. Apple verkauft noch die letzten gelagerten Bestände, bis der Smart Speaker endgültig vom Markt verschwindet.

iPhone 11 Weiß Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11 + o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
46,99 €
36,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 mit AirPods Pro Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 + o2 Free M Boost 40 GB + Apple AirPods Pro
mtl./24Monate: 
67,99 €
62,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema