Apple HomePod: iOS 12 Beta 5 gibt neuen Hinweis auf Anruffunktion

Der HomePod wird wohl künftig Anrufe machen können
Der HomePod wird wohl künftig Anrufe machen können(© 2018 CURVED)

Offenbar könnt ihr künftig mit eurem HomePod Anrufe machen und entgegennehmen. Es gibt Hinweise darauf, dass ein entsprechendes Feature noch im Jahr 2018 eingeführt wird. Bislang sind Telefonate nur über Umwege mit dem smarten Lautsprecher möglich.

In der fünften Entwickler-Beta von iOS 12 gibt es laut 9to5Mac Hinweise auf eine neue Anruffunktion für den Speaker. So soll es in der HomePod-App künftig ein Telefon-Icon geben. Zudem weist ein überarbeiteter Beschreibungstext im Bereich "Persönliche Anfragen" darauf hin, dass Nutzer mit dem Gadget bald Anrufe mit Siri machen können. Das Feature dürfte mit der Veröffentlichung der stabilen Version von iOS 12 verfügbar werden, die für Herbst 2018 erwartet wird.

Offenbar weitere Neuerung geplant

Die neue Anruffunktion dürfte es euch erleichtern, Telefonate freihändig mit dem HomePod zu führen. Momentan müsst ihr dafür noch einen Anruf auf eurem iPhone starten und anschließend den smarten Lautsprecher als Audioquelle auswählen. Mit dem neuen Feature dürfte ein einfacher Befehl an Siri genügen. Offen bleibt, wie gut die Assistenz dann die Namen der Anrufer versteht und ob wirklich die Person kontaktiert wird, die ihr auch erreichen möchtet. Eigentlich soll euch Siri auf dem HomePod aber recht gut verstehen.

Bislang hat Apple selbst im Rahmen der WWDC 2018 noch keine neuen Features für den HomePod angekündigt. Dass der Speaker neue Funktionen erhält, geht bislang beinahe nur aus Informationen hervor, die Experten in Beta-Versionen von iOS 12 entdeckt haben. So haben diese auch Hinweise darauf gefunden, dass ihr bald euren Kalender mit Apples Lautsprecher benutzen könnt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone SE (2021): Darum ist ein neues Güns­tig-iPhone unwahr­schein­lich
Michael Keller
Ein Nachfolger des iPhone SE (2020) ist im Jahr 2021 eher unwahrscheinlich
Erhält das iPhone SE (2020) schon bald einen Nachfolger? Angeblich soll ein anderes iPhone den Platz des iPhone SE (2021) einnehmen.
Apple Watch: Google Maps ist endlich wieder da
Michael Keller
Apple Maps (Bild) auf der Apple Watch bekommt Konkurrenz: durch Google Maps
Die Apple Watch wird um eine praktische App bereichert: Ab sofort könnt ihr Google Maps wieder am Handgelenk verwenden. Das war zuletzt 2017 möglich.
Apple Glass beamt euch, wohin ihr wollt
Michael Keller
Inwieweit Apple Glass wohl dem "Vorbild" Google Glass (Bild) ähnlich sein wird?
Anfang September 2020 wird Apple vermutlich nicht nur das iPhone 12 vorstellen, sondern auch Apple Glass. Nun sind Details zu dem Gadget aufgetaucht.