Apple I: 374.000 Dollar für alten Rechner

Es war eine kleine Sensation, als beim Auktionshaus Sotheby's einer der letzten noch funktionstüchtigen Apple I-Rechner angeboten wurde. Vergangenen Freitag wurde der Apple I für $374.000,- (umgerechnet knapp €296.000,-) in New York versteigert. Damit schnellte der Preis bei der Auktion rund doppelt so hoch, wie ursprünglich angenommen wurde.

Der Apple I ist eine echte Rarität. Nur rund 200 Stück wurden von diesem Modell gebaut, gefertigt in mühevoller Handarbeit von Steve Wozniak und Steve Jobs. Für $666,66 wurde der Apple I im Jahr 1976 verkauft. Es war der erste Computer für Heimanwender, der wurde ohne Bildschirm, Netzteil, Tastatur oder Gehäuse geliefert. Sie sollten als Bausatz verkauft werden, das Gehäuse lag dann in der Verantwortung der Käufer, das sie sich nach individuellem Gusto zusammenstellen und zusammenbauen konnten.

Nur noch 6 lauffähige Geräte

Von den noch existierenden rund 50 Geräten sind nach Angaben von Sotheby's lediglich sechs noch lauffähig. Der Käufer, der am 15. Juni 2012 den in New York angebotenen Apple I erstand, war der Auktion telefonisch zugeschaltet und blieb anonym.