Apple-ID im Visier: Polizei warnt vor Fake-Rechnungen von Deezer & Co

Cyberkriminelle sind mit gefälschten Deezer-Rechnungen hinter eurer Apple-ID her
Cyberkriminelle sind mit gefälschten Deezer-Rechnungen hinter eurer Apple-ID her(© 2014 Deezer, CURVED Montage)

Das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt vor gefälschten Abo-Rechnungen. Die Cyberkriminellen versuchen an die Apple-ID zu gelangen und nutzen vermeintliche Bestellbestätigungen von Deezer und Soundcloud, so die Beamten.

Per E-Mail werden aktuell gefälschte Rechnungen verschickt, die den Empfänger darüber informieren, dass er ein Abonnement von kostenpflichtigen Musikstreaming-Diensten wie Deezer und Soundcloud abgeschlossen hat. Die Texte sind sowohl in deutscher als auch englischer Sprache. In den E-Mails ist von kostenlosen Testversionen die Rede, nach deren Ablauf der volle Abo-Preis fällig werde. Der Absender merkt allerdings auch an, es könne womöglich einen Fremdzugriff gegeben haben. Für weitere Informationen und sollte der Nutzer kein Interesse an den Diensten haben, könne er diese unter einem bestimmten Link abrufen bzw. stornieren.

Apple-Support kontaktieren

Wer dem von den Betrügern empfohlenen Schritt folgt, wird auf eine "perfekt gefälschte Webseite geführt, die der Originalwebseite von Apple nachempfunden wurde", erklärt das LKA. Hier würden die Kriminellen dann die Zugangsdaten zur Apple-ID abfangen. Die Täter hätten dann vollen Zugriff auf euer Konto und könnten unter anderem eure iCloud-Fotos einsehen, euer iPhone sperren und im Anschluss Lösegeld fordern, damit sie das Gerät wieder freigeben.

Wer auf den Trick hereingefallen ist, sollte umgehend den Apple-Support kontaktieren, seine Zugangsdaten ändern und die Zweifaktor-Authentifizierung einrichten, raten die Beamten. Auch eine Anzeige bei der örtlichen Polizei sei möglich.

Weitere Artikel zum Thema
"Die Ärzte" gibt es künf­tig auch im Stream – bei Spotify und Deezer
Lars Wertgen
Spotify ist um einen großen Namen reicher
Überraschende Nachricht der Band "Die Ärzte": Die Werke der Berliner hört ihr bald auch auf Spotify und Deezer.
Musik offline hören: mit diesen Apps auch auf dem iPhone und unter Android
Francis Lido
Musik offline hören ist vor allem unterwegs praktisch
Musik offline hören ist mit verschiedenen Apps möglich. Wir verraten euch, welche Optionen euch zur Auswahl stehen.
"Deezer Next": Musik-Stre­a­ming­dienst stellt Newco­mer aus Deutsch­land vor
Christoph Lübben
Nico Santos wird von Deezer mit dem "Next"-Programm unterstützt
Deezer stellt euch interessante Newcomer und deren Songs mit dem "Next"-Programm vor. Nun stehen zwei deutsche Künstler im Rampenlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.