Apple iMessage: Eigene Nummer mit Web-Tool entfernbar

Unfassbar !6
Mit dem Web-Dienst soll die Entkoppelung von iMessage und Telefonnummer funktionieren
Mit dem Web-Dienst soll die Entkoppelung von iMessage und Telefonnummer funktionieren(© 2014 CURVED Montage)

Endlich keine verschwundenen Nachrichten mehr? Apple hat am 9. November einen Web-Dienst veröffentlicht, der es Euch ermöglicht, iMessage und Eure Telefonnummer zu trennen. Dadurch könnt Ihr nun zum Beispiel einfacher zu einem anderen Betriebssystem wechseln, ohne eine Nummer zu benötigen.

Über die Support-Seite "Deregister iMessage" könnt Ihr ab sofort den Service und Eure Smartphone-Nummer entkoppeln, berichtet AppleInsider. Schritt für Schritt wird Euch dort erklärt, wie Ihr vorgehen müsst. Dabei hat Apple zwei Szenarien berücksichtigt: Egal, ob Ihr weiterhin ein iPhone nutzt oder zu einem Gerät gewechselt habt, das nicht von Apple kommt, könnt Ihr iMessage und Eure Nummer trennen.

Lösung des langjährigen Problems?

Die Probleme mit iMessage begannen bereits im Jahr 2011, als der Dienst seinen Einstand gab: Nutzer, die bei iMessage angemeldet waren und mit ihrer Nummer zu einem Android- oder Windows Phone-Smartphone wechselten, erhielten keine Nachrichten mehr, die Ihnen von anderen iPhones geschickt wurden. Der Grund dafür ist, dass der Apple-Server die Nachrichten über iMessage an die alte Nummer der Apple ID weiterleitet – diese aber auf dem Nicht-iOS-Smartphone nicht als handelsübliche SMS empfangen werden können.

Im Mai 2014 hatte Apple das Problem eingestanden und versprochen, es durch ein Software-Update von iOS zu beheben. Dieser Lösungsansatz hat scheinbar nicht funktioniert, sodass die Nutzung eines externen Tools erforderlich wurde.


Weitere Artikel zum Thema
Jetzt aber: WhatsApp-Update für iOS soll Benach­rich­ti­gungs­pro­blem lösen
Michael Keller
iOS 11 und WhatsApp liefen bisher nicht gut zusammen
Benachrichtigungen von WhatsApp werden unter iOS 11 nicht angezeigt: Ein weiteres Update soll das Problem auf dem iPhone nun beseitigen.
iPhone X im Video: So sieht Insta­gram auf Apples Top-Smar­phone aus
Michael Keller
Die Instagram-App wird auf dem iPhone X im Video nicht optimal dargestellt
Neues Video vom iPhone X in freier Wildbahn: In dem kurzen Clip ist das Jubiläums-iPhone in Weiß zu sehen – und die laufende Instagram-App.
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller7
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.