Apple: In drei Tagen drei Millionen iPads verkauft

Seit Freitag hat Apple mehr als drei Millionen Geräte seines neuen iPad 3 verkauft. Das teilte der Konzern am Montag mit. Schon vor der Bekanntgabe stieg die Aktie des Technikunternehmens auf  einen Rekordwert von 601,10 Dollar.

Im Vergleich zum iPad der ersten und zweiten Generation kann Apple einen weiteren Rekord vermelden: Es ist das erste Mal, dass innerhalb so weniger Tage über drei Millionen iPads verkauft wurden. Das iPad 1 verkaufte sich am Markteinführungstag lediglich 300 000 Mal. Erst 80 Tage später konnte die Dreimillionenmarke geknackt werden. Beim iPad 2 wurden vonseiten der Firma keine Daten veröffentlicht. Experten schätzten, dass am ersten Verkaufswochenende ungefähr eine Millionen Geräte veräußert wurden.