Ein iPhone war das weltweit beliebteste Smartphone 2019

Ein bestimmtes iPhone füht die Smartphone-Verkaufszahlen 2019 an.
Ein bestimmtes iPhone füht die Smartphone-Verkaufszahlen 2019 an.(© 2020 APPLE)

Neue Daten des Forschungsunternehmens Omdia küren das iPhone XR zum weltweit erfolgreichsten Smartphone 2019. Dabei hängt das beliebte Apple-Device glatt seinen Nachfolger ab.

Das iPhone XR stellt die Konkurrenz in den Schatten: Rund 46,3 Millionen Exemplare des in vielen Farben erhältlichen Smartphones gingen laut eines Tracker-Berichts des britischen Forschungsunternehmens Omdia im Jahr 2019 weltweit über die Ladentheke, zitiert 9To5Mac oder auch Mobile World Live. Seinen Nachfolger iPhone 11 überrundete das XR um etwa 9 Millionen Einheiten.
Im Jahr 2018 musste sich das iPhone XR noch mit Platz 6 in der Rangliste der beliebtesten Smartphones zufrieden geben – da verkaufte es sich nur 23,1 Millionen Mal.

Das ebenfalls beliebte iPhone 11 wurde im Laufe des Jahres 2019 lediglich 37,3 Millionen Mal ausgeliefert, rangiert aber auf Platz 2. Ein Grund dafür: das iPhone 11 gibt es noch nicht so lange. Allerdings bleibt abzuwarten inwieweit das iPhone 11 angesichts der Lieferengpässe durch das Coronavirus (Covid-19) in diesem Jahr an den Verkaufserfolg des XR anknüpfen kann. Zuletzt hatte Apple wegen der daraus resultierenden Unsicherheiten zurückziehen müssen.

Samsung belegt den dritten bis fünften Platz

Samsung ist Apple im Rennen um das begehrteste Handy 2019 dicht auf den Versen: Der südkoreanische Hersteller belegt mit dem Galaxy A10, dem Galaxy A50 und dem Galaxy A20 den dritten, vierten und fünften Platz in der Rangliste der meistverkauften Smartphones.

Beim Galaxy A10 belief sich die veräußerte Stückzahl auf 30,3 Millionen, das A50 und A20 zogen mit 24,2 Millionen beziehungsweise 19,2 Millionen nach. Das iPhone 11 Pro Max findet sich mit 17,6 Einheiten auf Platz 6 des Rankings wieder.

Xiaomi schafft es unter die ersten 10

Wer nun glaubt, Apple und Samsung machen den Wettbewerb unter sich aus, der irrt: Xiaomi platziert sich mit dem 16,4 Millionen-fach verkauften  Redmi Note 7 auf Platz acht und somit noch vor dem Apple iPhone 11 Pro und Samsung Galaxy J2 Core.

Insgesamt schätzt Omdia, dass die Verkaufszahlen von Apple iPhones im Jahr 2019 gegenüber dem Vorjahr um 4,6 Prozent zurückgegangen sind. Den Rückgang führt das Forschungsunternehmen laut 9to5mac auf die gestiegenen Produktpreise zurück. Dennoch platziert sich Apple mit seinen Smartphones in diesem Ranking klar an der Spitze.

Das britische Forschungs- und Beratungsunternehmen Omdia beschäftigt über 400 Analysten und Berater und veröffentlicht jährlich mehr als 3.000 Forschungsberichte.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11, SE und XR: Apple streicht die Kopf­hö­rer
CURVED Redaktion
Ab sofort werden alle Modelle bei Apple nur noch ohne Kopfhörer und Netzteil geliefert
Das iPhone 12 war erst der Anfang: Auch dem iPhone 11, SE und XR liegen nun weder Kopfhörer noch ein Netzteil bei.
Belieb­ter als Galaxy A50 und Huawei P30: Dieses Smart­phone domi­niert 2019
Francis Lido
Gefällt mir10Nur das iPhone Xr (links) ist unter den meistverkauften Smartphones
Welches Smartphone hat sich 2019 am meisten verkauft? Samsung Galaxy A50 und Huawei P30 waren es überraschenderweise nicht.
iOS 13.1 dros­selt iPhone Xs (Max) und Xr
Francis Lido
Nicht meins21iPhone Xs und Xr droht die Drosselung durch iOS 13.1
iOS 13.1 bringt die Drosselung für iPhone Xs (Max) und Xr. Wir erklären euch, was das bedeutet.