Apple iPod touch: Neue Version seit heute ab 229 Euro erhältlich

Her damit !34
Der neue iPod touch hat eine deutlich verbesserte Ausstattung erhalten
Der neue iPod touch hat eine deutlich verbesserte Ausstattung erhalten(© 2015 Apple)

Der iPod touch in der sechsten Generation ist seit dem 15. Juli 2015 erhältlich: Erst vor Kurzem hatte das Gerücht die Runde gemacht, dass Apple sein Sortiment an iPods um neue Modelle erweitern will. Dies hat sich nun bestätigt: Vom iPod touch, shuffle und nano gibt es ab sofort auch Gold als Farbvariante.

Ab sofort könnt Ihr die neuen MP3-Player im Apple Store kaufen. Im Gegensatz zu seinen kleineren Geschwistern hat die Neuauflage des iPod touch auch ein neues Innenleben erhalten, das die Ausstattung der fünften Generation übertrifft.

Neue Kamera und 64-Bit-Chip

Der neue iPod touch wird von dem 64-Bit-fähigen A8-Chip angetrieben, der laut Apple eine sechs Mal schnellere Rechenleistung und ein besseres Erlebnis beim Spielen gewährleisten soll. Gleichzeitig rüstet der Chip, der auch im iPhone 6 und iPhone 6 Plus verbaut ist, das Gerät für künftige iOS-Versionen. Außerdem hat der iPod den von iPhones bekannten M8-Motion-Coprozessor erhalten, der vor allem für den Einsatz des Players als Fitness-Tracker gedacht ist. Auch dieses Feature war der neuen Version schon zuvor zugeschrieben worden.

Darüber hinaus besitzt der neue iPod touch nun eine Kamera, die mit 8 MP auflöst und Apples Video-Stabilisierung unterstützt – wie die Kamera des iPhone 6 und die des iPad Air 2. Zum Vergleich: In der fünften Generation des touch ist nur eine 5-MP-Kamera verbaut. Auch die Selfie-Kamera hat nun einen besseren Sensor als der Vorgänger und unterstützt HDR und Video-HDR.

Apple Music und Preise

Als Betriebssystem ist auf dem iPod touch iOS 8.4 vorinstalliert. Außerdem ist der Musik-Streaming-Dienst Apple Music von Werk an mit an Bord. Der Akku soll eine Musikwiedergabe von bis zu 40 Stunden gewährleisten; beim Anschauen von Videos hält er laut Apple ungefähr acht Stunden am Stück durch.

Die 16-GB-Variante kostet zum Release 229 Euro, für 32 GB Speicherplatz werden 279 Euro verlangt. Für das Modell mit 64 GB müsst Ihr 339 Euro bezahlen, für die Version mit 128 GB Speicherplatz 449 Euro.

Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Bei diesen Games macht der Akku schlapp
Marco Engelien
Mit der Switch könnt ihr unterwegs zocken. Aber wie lange?
Mit der Nintendo Switch könnt ihr nicht nur vor dem Fernseher zocken, sondern auch unterwegs. Je nach Spiel hält der Akku aber unterschiedlich lang.
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
PlaySta­tion 4 Pro: Diese Games recht­fer­ti­gen das Upgrade
Alexander Kraft
"Horizon Zero Down" profitiert von der Zusatzleistung der PS4 Pro.
PS4 Slim oder PS4 Pro? Falls ihr nicht wisst, zu welcher der beiden PlayStation-Modelle ihr greifen sollt – wir erleichtern euch die Entscheidung.