Apple ist nicht mehr die wertvollste Marke der Welt

Gefällt mir18
Malware mal anders: Ein Spiel namens "Bomb Gaza" wurde nach heftigen Nutzer-Protesten nun von Google entfernt
Malware mal anders: Ein Spiel namens "Bomb Gaza" wurde nach heftigen Nutzer-Protesten nun von Google entfernt(© 2014 CC: Flickr/Marcin Wichary)

Nach Jahren der Eintönigkeit gibt es einen Wechsel an der Spitze der Charts der weltweit wertvollsten Marken: Hatte Apple seine Pole Position seit Jahren komfortabel verteidigen können, zieht das Unternehmen, das uns die komfortable Suche im Internet, das Android OS und zuletzt die Datenbrille Google Glass beschert hat, 2014 mit einem immensen Wertzuwachs an Cupertino vorbei.

Alljährlich veröffentlicht das Marktforschungsunternehmen Millward Brown seine BrandZ-Charts der „100 wertvollsten internationalen Marken“. Seit mehreren Jahren tobt an deren Spitze ein Zweikampf zwischen Apple und Google, den der trendige  Konzern mit dem angebissen Apfel zuletzt dreimal in Folge für sich entscheiden konnte.

Damit ist jetzt Schluss: Mit einem schwindelerregenden Zuwachs von 40 Prozent an Marktwert katapultiert sich Google nun auf Rang 1 der gerade veröffentlichten 2014er-Charts; der Wert der Marke Apple sinkt gleichzeitig um 20 Prozent auf „nur noch“ rund 148 Millionen US-Dollar — Google findet sich um etwas mehr als 10 Millionen US-Dollar höher ein.

Die 100 wertvollsten Marken der Welt — wieder an der Spitze: Google.

Die Gründe für diesen Wechsel an der Spitze liegen laut der Analysten bei Millward Brown am anhaltenden Mangel an Innovationskraft und dem Ausbleiben wirklich bahnbrechender Produkte aus Cupertino in der jüngeren Vergangenheit. Google hingegen treibe etwa mit Google Glass, Project Ara, selbstfahrenden Automobilen und Projekten zur flächendeckenden Netzversorgung mit Heißluftballons technische Innovationen an allen erdenklichen Fronten voran.

Wie wird sich dieser Wettstreit um Innovation und wegweisende Technologien in den kommenden Monaten entwickeln? Von Apple erwarten wir noch in diesem Jahr das nächste iPhone und nichts anderes als die beste Smartwatch am Markt. Aber auch Google wird auf der I/O-Konferenz im Juni seine ersten Android Wear-Produkte vorstellen und damit eventuell ganz neue Gadget-Horizonte eröffnen.

Was denkt Ihr — hat Google Apple endgültig als Innovationsführer abgelöst? Oder legt Cupertino nur ein kleines Päuschen ein, um dann mit geballter Kraft zurückzuschlagen?


Weitere Artikel zum Thema
iPhone als Klopa­pier-Radar: Das wohl kurio­seste Corona-Widget?
CURVED Redaktion
Wird das Toilettenpapier knapp, kann ein Skript euch helfen, neue Rollen zu finden
Die Geschäfte in eurer Nähe haben kein Klopapier mehr? Ein findiges iPhone-Widget hilft euch, die Lagerbestände in der Umgebung zu checken.
Apple Pay einrich­ten: Auf iPhone, iPad, Apple Watch und Mac
Francis Lido
UPDATENach der Einrichtung von Apple Pay könnt ihr mit eurem iPhone beispielsweise in manchen Cafés bezahlen
Ihr wollt wissen, wie sich Apple Pay einrichten lässt? Wir erklären euch, was auf iPhone, iPad, Apple Watch und Mac funktioniert.
iOS 14.1 ist da: Was bringt das iPhone-Update?
Curved-Redaktion
iOS 14 hat viel verändert. Version 14.1 bringt hauptsächlich Bugfixes.
Apple hat ein Update für sein iPhone-Betriebssystem veröffentlich. Was ist neu in iOS 14.1?