Der neue Mac mini (2018) ist ein kleines Kraftpaket

Macbook Mini 2018
Macbook Mini 2018(© 2018 Apple)

Der neue Mac mini ist zwar immer noch klein, hat aber jede Menge Rechenkraft in seinem Öko-Gehäuse..

Es wurde aber auch Zeit: Vier Jahre nach dem letzten Update hat Apple auf der Keynote in New York zwei neue Mac mini-Modelle vorgestellt. Der neue Mini kommt wahlweise mit einem Vier- oder Sechskernprozessor, und ist damit bis zu fünf mal schneller als sein Vorgänger. Dazu gibt es bis zu 64 Gigabyte Arbeitsspeicher und SSD-Power: Dank SSD-Speicher rechnet der kleine quadratische Rechner dreißigmal schneller als sein Vorgänger. Der Mac mini ist mit verschiedenen Speicherkapazitäten erhältlich, zwischen 128 Gigabyte und zwei Terrabyte.

Anschluß gesucht? Der Mac mini bietet reichlich!

Kommen wir zu den Anschlüssen: Zweimal USB 3, viermal Thunderbolt 3 (USB-C), HDMI 2.0  und 10-Gbit-Ethernet. Außerdem ist ein 3,5 mm Kopfhörer­anschluss vorhanden, der HDMI 2.0 Anschluss eignet sich zur Multichannel-Audioausgabe. Zudem lassen sich bis zu drei Displays anschliessen.

Bis zu drei Displays lassen sich an den neuen Mac mini anschließen(© 2018 Apple)

Ebenso wie das neue Macbook Air besteht der Mac mini aus vollständig recyceltem Aluminium und 60 Prozent recyceltem Kunststoff.

Preis und Verfügbarkeit

Der Mac mini ist ab 7. November erhältlich. Mit einem Quad-Core-Prozessor und 128 Gigabyte Speicherplatz startet die eine Variante bei 899 Euro, für die Sechskern-Variante mit 256 Gigabyte Speicherplatz muss man mindestens 1249 Euro ausgeben. In der maximalen Ausbaustufe steigt der Preis auf 4969 Euro.

Reichlich Anschluß: Zweimal USB 3, viermal Thunderbolt 3 (USB-C), HDMI 2.0, 10 Gbit Ethernet und ein 3,5 mm Kopfhörer­anschluss(© 2018 Apple)

Weitere Artikel zum Thema
iOS 14: Was bedeu­ten der grüne und der oran­ge­far­bene Punkt auf dem iPhone?
Francis Lido
Gefällt mir7Der orangefarbene Punkt erscheint rechts oben
Ihr wundert euch über einen grünen oder orangefarbenen Punkt auf eurem iPhone? Hier erfahrt ihr, worauf iOS 14 euch damit hinweisen möchte.
iOS 14: Soll­tet ihr mit dem Update lieber bis zum iPhone 12 warten?
Lars Wertgen
War Apple mit dem Update auf iOS 14 voreilig?
Apple rollt iOS 14 aus. Dass der Hersteller nun direkt die iOS 14.2 Beta bereitstellt, sorgt mit Blick auf das kommende iPhone 12 für einige Thesen.
iPhone 12: Ist Apples Vorsprung dahin?
Francis Lido
Smart12iPhones sind seit Jahren schneller als die Android-Konkurrenz
In einem Bereich hielt Apple die Android-Konkurrenz zuletzt deutlich auf Abstand. Mit dem iPhone 12 könnte das vorbei sein.