Apple könnte das iPhone SE2 noch im Frühling vorstellen

Her damit35
Ob das iPhone SE2 wie in diesem Konzept-Bild über eine Notch verfügt?
Ob das iPhone SE2 wie in diesem Konzept-Bild über eine Notch verfügt?(© 2017 CURVED/labs)

Es könnte nur noch wenige Monate dauern, ehe Apple im Jahr 2018 das erste neue Smartphone vorstellt. Womöglich enthüllt das Unternehmen noch vor dem Sommerbeginn das iPhone SE2. Offenbar hat der Hersteller ein noch unbekanntes Modell von einer Institution zertifizieren lassen.

Die Eurasian Economic Commission (EEC) ist für die Marktzulassung von neuen Geräten für bestimmte Regionen zuständig. In deren Datenbank sind laut Boy Genius Report gleich 11 Apple-Geräte aufgetaucht, deren Modellnummern zu keinem bereits bekannten Smartphone oder Tablet passen. Die Nummern sind: A1984, A1920, A1921, A2097, A2098, A2099, A2101, A2103, A2104, A2105, und A2106. Es sei wahrscheinlich, dass mehrere Nummern verschiedene Varianten von einem noch unangekündigten Modell darstellen. Da als Betriebssystem iOS 11 angegeben ist, dürften die Bezeichnungen zu Smartphones und Tablets gehören. Dahinter könnten sich neue iPad-Pro-Modelle verbergen – und vielleicht auch das iPhone SE2.

Eintrag zu früh für Flaggschiffe

Eine weitere Sache deutet auf einen Nachfolger von Apples kompaktem Smartphone hin (oder auf neue iPad-Modelle): In der Regel sollen unbekannte Modelle bei der EEC knapp einen Monat vor deren offiziellen Präsentation in der Datenbank auftauchen. Das legt den Schluss nahe, dass die 11 Nummern keines der Top-Smartphones von Apple beschreiben, die voraussichtlich im September 2018 erscheinen. Schon zuvor hieß es, dass Apple im Mai oder Juni ein iPhone SE2 enthüllen könnte. Womöglich erweisen sich diese Gerüchte also als korrekt.

Schon länger wird von Tippgebern behauptet, dass Apple an einem iPhone SE2 arbeitet. Ende Februar hieß es bereits, dass Apple das kleine Smartphone zur WWDC 2018 enthüllen könnte. Die Veranstaltung findet vom 4. bis zum 8. Juni 2018 statt. Leaks zufolge wird der Nachfolger des iPhone SE einen A10-Chipsatz erhalten, der auch im iPhone 7 zum Einsatz kommt. An Arbeitsspeicher seien 2 GB RAM vorhanden, der interne Speicher soll abhängig vom Modell 32 GB oder 128 GB betragen. Das Display misst in der Diagonale angeblich 4,2 Zoll. Ob Apple bei dem Gerät auf das moderne Seitenverhältnis 18:9 setzen wird, ist unbekannt. Womöglich wissen wir Anfang Juni mehr.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11, SE und XR: Apple streicht die Kopf­hö­rer
CURVED Redaktion
Ab sofort werden alle Modelle bei Apple nur noch ohne Kopfhörer und Netzteil geliefert
Das iPhone 12 war erst der Anfang: Auch dem iPhone 11, SE und XR liegen nun weder Kopfhörer noch ein Netzteil bei.
Pixel 4a vs. iPhone SE im Vergleich: Ist das Google-Handy ein Voll­tref­fer?
Guido Karsten
Gefällt mir25Das Google Pixel 4a bietet für 349 Euro offenbar ein gutes Gesamtpaket
Das Pixel 4a bietet offenbar eine gute Kamera und räumt mit einigen Schwächen von Android auf. Wie schlägt es sich im Vergleich mit Apples iPhone SE?
iPhone SE (2020): Darum zieht es Android-Nutzer magisch an
Michael Keller
Her damit6Bei Apple besonders: Das iPhone SE (2020) bietet einen Fingerabdrucksensor
Das iPhone SE (2020) bewegt offenbar viele Android-Nutzer zum Wechsel. Doch worin liegt die Anziehungskraft des Apple-Smartphones?