Apple macht iPhone-Akkutausch ab sofort günstiger

Ein Akkutausch – wie hier im iPhone 7 Plus – ist bei Apple vergünstigt
Ein Akkutausch – wie hier im iPhone 7 Plus – ist bei Apple vergünstigt(© 2016 iFixit)

Das Jahr 2018 startet mit reduzierten Preisen: Apple bietet ab sofort einen günstigen Akkutausch für euer altes iPhone an. Damit reagiert das Unternehmen auf die anhaltende Kritik an der Praxis, iPhones mit alten Akkus per Update zu drosseln.

Der vergünstige Akkuwechsel wurde für Ende Januar 2018 erwartet, startet nun aber schon Anfang des Monats, wie der Stern unter Berufung auf einen Sprecher von Apple berichtet. Ursprünglich sei das Unternehmen davon ausgegangen, dass die Vorbereitung für die Maßnahme mehr Zeit in Anspruch nehmen würde. Allerdings könne es zum Start des Angebots durchaus sein, dass der vergünstigte Akkutausch nicht überall in ausreichender Menge angeboten werden kann.

Bis Ende des Jahres

Den Akku eines älteren iPhones jetzt bei Apple tauschen zu lassen, kann sich durchaus lohnen: Statt wie bisher 89 Euro kostet der Wechsel aktuell nur 29 Euro. Der vergünstigte Akkutausch soll insgesamt bis Ende 2018 verfügbar sein. Solltet ihr also ein iPhone mit einem alten Akku besitzen und ohnehin über einen Tausch nachgedacht haben, ist jetzt ein guter Zeitpunkt.

Apple hat vor Kurzem zugegeben, bei manchen iPhone-Modellen die Performance über ein Update zu drosseln. Damit soll vermieden werden, dass sich die Smartphones aufgrund von alten Akkus plötzlich deaktivieren. Für dieses Vorgehen hat das Unternehmen viel Kritik geerntet; vor allem auch deshalb, weil die Nutzer nicht darüber informiert wurden. Mittlerweile laufen mehrere Klagen gegen das Unternehmen, der Ausgang ist ungewiss.


Weitere Artikel zum Thema
Das iPhone SE 2 könnte bereits im Mai erschei­nen – ohne Kopf­hö­rer­an­schluss
Francis Lido2
Her damit !7Das iPhone SE 2 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen
Das iPhone SE 2 könnte früher erscheinen als erwartet. Das Design orientiert sich offenbar stark am Vorgänger.
Abofalle: Vorsicht bei kosten­lo­sen Test-Versio­nen von iOS-Apps
Michael Keller2
Manche Apps unter iOS werben mit kostenlosen Probezeiträumen
Seit einer Weile dürfen Entwickler iOS-Apps zum Testen gratis anbieten. Beim Ausprobieren solltet ihr darauf achten, teure Abofallen zu vermeiden.
Apple will eure Augen bei iPhone-Nutzung im Dunkeln schüt­zen
Francis Lido3
Night Shift steht auf iPhones seit iOS 9.3 zur Verfügung
Helle Smartphone-Displays blenden ihre Nutzer beim Einschalten. Apple könnte das in Zukunft mit einem Sensor verhindern.