Apple Maps verrät euch künftig Standorte von Fahrradverleihen

Apple Maps zeigt euch bereits seit geraumer Zeit den öffentlichen Nahverkehr an – und bald auch Fahrradverleiher
Apple Maps zeigt euch bereits seit geraumer Zeit den öffentlichen Nahverkehr an – und bald auch Fahrradverleiher(© 2015 CURVED)

Mit Apple Maps in die Pedale treten: Der Kartendienst soll eine neue Funktion erhalten und euch Fahrräder in der Nähe anzeigen, die ihr ausleihen könnt. Auch in Deutschland sollen entsprechende Standorte bereits aufgeführt werden.

Apple ist eine Partnerschaft mit Ito World eingegangen, wie TechChrunch berichtet. Künftig soll der Kartendienst Apple Maps in über 175 Städten Orte für den Fahrradverleih anzeigen. Sucht ihr nach "Bike Sharing", tauchen nun die entsprechenden Ergebnisse aus eurer Nähe auf. Praktisch: Da Apple die Adressen der Einrichtungen als fertigen Datensatz aus der Partnerschaft bezieht, müssen die Orte nicht einzeln in den Kartendienst eingepflegt werden. Wohl auch deshalb steht das Feature zum Start schon in gleich 36 Ländern bereit.

Viele Anbieter mit dabei

In Deutschland können offenbar Fahrradverleihe von knapp 40 verschiedenen Anbietern angezeigt werden. Präsent ist besonders der Dienstleister "nextbike", doch auch lokale Verleiher sind zum Teile aufgeführt: Aus dem Screenshot von TechCrunch geht hervor, dass zum Beispiel "StadtRAD" dabei ist – der öffentliche Radverleih der Stadt Hamburg. Die Standorte erscheinen mit einem blauen Fahrrad-Symbol in Apple Maps, sodass ihr sie schnell erkennen könnt.

Apple Maps wird wohl auch weiterhin kontinuierlich ausgebaut. Während der Navigation kann euch etwa mittlerweile die richtige Fahrspur angezeigt werden, was besonders für Autofahrer ein sinnvolles Feature sein dürfte. In einigen Gebäuden könnt ihr sogar eine Indoor-Navigation starten. Wie dieses Feature genau funktioniert, haben wir für euch in einem Ratgeber zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro (2018) unter­stützt nach Update offen­bar güns­ti­ge­ren Einga­be­stift
Christoph Lübben
Derzeit müsst ihr mit einem iPad Pro (2018) noch auf den Apple Pencil setzen
Das iPad Pro (2018) bietet euch bald eine neue Option: Nach dem nächsten Update soll es auch Logitech Crayon unterstützen.
iPhone (2019) kann andere Geräte angeb­lich kabel­los laden
Christoph Lübben
Das iPhone Xs (Bild) bietet zwar kabelloses Aufladen, kann aber keine anderen Geräte mit Energie versorgen
Hat sich Apple von der Konkurrenz inspirieren lassen? Angeblich wird das iPhone für 2019 umgekehrtes kabelloses Aufladen unterstützen.
Beats Power­beats: Kabel­lose In-Ears mit AirPod-Tech­nik wohl in Arbeit
Christoph Lübben
Die bereits erhältlichen PowerBeats erhalten offenbar ein neues Modell
Nach den neuen AirPods erwarten uns wohl auch neue Beats PowerBeats: Die In-Ears sollen bald in einer neuen Version mit dem H1-Chip erscheinen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.