Apple mit Update für iAd: iOS-Apps bekommen Werbepausen

Weg damit !19
Schöne neue Welt: Bald bringt Apple Werbebanner in die iOS-Apps
Schöne neue Welt: Bald bringt Apple Werbebanner in die iOS-Apps(© 2014 CURVED)

Was beim Fernsehen Tradition hat, soll nun auch auf das iPad und iPhone kommen: Werbepausen. Auf seiner Entwickler-Seite hat Apple am Dienstag mitgeteilt, dass Anbieter von iOS-Apps künftig iAd in ihre Software implementieren können – auf diese Weise werden Nutzern unter anderem Banner im Vollbildformat angezeigt.

Es reicht aber nicht, dass somit Werbeanzeigen in den iOS-Apps geschaltet werden: Auch vor dem Abspielen von Videos könnten zunächst Werbespots laufen, wie es beispielsweise bei YouTube oder vielen Nachrichtenseiten der Fall ist. Wie Entwickler diese Features in ihre Apps implementieren können, erklärt Apple in einem mehrseitigen Leitfaden, der auf Juni 2014 datiert ist. Natürlich ist es nachvollziehbar, dass gerade Anbieter von kostenlosen Apps ihr Produkt auch monetarisieren wollen – im ersten Moment ist das aber für Nutzer keine erfreuliche Nachricht.

iAds wird in 16 Ländern unterstützt

Bereits in den vergangenen Monaten waren laut heise Berichte aufgetaucht, denen zufolge Apple mit iAd stärker auf die Interessen der Werbekunden eingehen wolle. Da für die Implementierung des Features allerdings diverse technische Änderungen an den Apps vorgenommen werden müssen, dürfte die flächendeckende Verbreitung der Werbeanzeigen in den Applikationen noch einige Zeit auf sich warten lassen. Auch muss sich noch zeigen, für welche Länder iAd überhaupt angeboten wird. Ebenfalls am Dienstag hat Apple angekündigt, dass der Service nun für 16 Länder gilt – neu hinzugekommen sind Russland und die Schweiz.


Weitere Artikel zum Thema
"The Other Room": Escape Game für Googles Daydream VR veröf­fent­licht
"The Other Room" erweitert das Spieleangebot auf Daydream VR
Googles VR-Plattform Daydream wurde um ein neues Spiel erweitert. In „The Other Room“ sollen kleine Rätsel zur Flucht verhelfen.
iPhone 7 in Rot, iPad und iPhone SE mit mehr Spei­cher sind jetzt erhält­lich
Das iPhone 7 und das 7 Plus gibt es jetzt in Rot
Die drei Neuen sind da: Das iPhone 7 in Rot, das neue iPad und das iPhone SE mit größerem Speicher können ab sofort bei Apple gekauft werden.
Android 7.1.2 warnt vor Apps mit hohem Ener­gie­ver­brauch
Die zweite Beta von Android 7.1.2 ist auch für das Google Pixel XL verfügbar
Längere Akkulaufzeit mit Android 7.1.2: Die zweite Beta der neuen Firmware-Version enthält eine Übersicht, die Euch große Energieverbraucher nennt.