Apple Music für Android: Update behebt nervenden Fehler

Apple Music für Android wird einen lästigen Bug los
Apple Music für Android wird einen lästigen Bug los(© 2015 Apple)

Wer Apple Music auf einem Android-Smartphone verwendet, hat möglicherweise mit einem lästigen Bug zu kämpfen, der die Musik-Streaming-App zum Abstürzen bringen kann. Ein Update soll das Problem nun beheben.

Es gibt ein Update für die Android-App von Apple Music, wie 9to5Google berichtet. Version 2.4.1 soll einen Fehler beheben, der dazu führt, dass die Anwendung abstürzt, wenn ihr darin eure Mediathek öffnet. Außerdem soll die Aktualisierung die Musikwiedergabe zuverlässiger machen als zuvor. Offenbar bereitet diese bislang auf bestimmten Geräten Probleme.

Zweites Update innerhalb von zwei Wochen

Damit spendiert Apple der Android-App seines Musik-Streaming-Dienstes das zweite Update innerhalb kurzer Zeit. Bereits Anfang März 2018 rollte das Unternehmen eine Aktualisierung für Apple Music aus. Dieses führte in erster Linie eine Reihe neuer Video-Features ein. Unter anderem lassen sich Musikvideos seitdem wahlweise im Vollbildmodus oder im "Aktueller Titel"-Bildschirm betrachten.

Ab Version 2.4.0 von Apple Music für Android könnt ihr außerdem Musikvideos im Hintergrund abspielen und währenddessen andere Apps verwenden. Apple stellt seinen Musik-Streaming-Dienst seit 2015 auch Android-Nutzern zur Verfügung. Wirklich zufrieden scheinen diese mit der App aber nicht zu sein, wie die Bewertungen im Google Play Store erahnen lassen.

Anders als Spotify lässt sich Apple Music nicht kostenlos nutzen. Im Kampf um zahlende Abonnenten hat das schwedische Unternehmen derzeit noch die Nase vorn. Apple lässt aber nicht locker. In den Vereinigten Staaten könnten die Kalifornier Spotify sogar noch im Jahr 2018 überholen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs: Luxu­se­di­tion mit mecha­ni­scher Uhr im Gehäuse ange­kün­digt
Lars Wertgen1
Das normale iPhone Xs Max kostet mindestens 1249 Euro
Wer auf der Suche nach einem exklusiven iPhone Xs ist, der dürfte in Russland fündig werden. Ein Smartphone-Veredler bietet eine Luxusedition an.
So soll das iPad Pro (2018) ausse­hen
Francis Lido2
Supergeil !6Jüngsten Gerüchten zufolge besitzt das iPad Pro (2018) – hier im Konzept – keine Notch
In Kürze soll Apple das iPad Pro (2018) vorstellen. Ein neues Bild zeigt das Tablet angeblich bereits in einer Hülle.
Google Maps zeigt nun Lade­sta­tio­nen für Elek­tro­au­tos an
Lars Wertgen
Google Maps unterstützt nun die Suche nach Ladestationen für Elektrofahrzeuge
Google Maps hilft euren Elektrofahrzeugen auf dem Weg zu neuer Energie: Die App zeigt nun gezielt Ladestationen an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.