Apple Music für Android: Update behebt nervenden Fehler

Apple Music für Android wird einen lästigen Bug los
Apple Music für Android wird einen lästigen Bug los(© 2015 Apple)

Wer Apple Music auf einem Android-Smartphone verwendet, hat möglicherweise mit einem lästigen Bug zu kämpfen, der die Musik-Streaming-App zum Abstürzen bringen kann. Ein Update soll das Problem nun beheben.

Es gibt ein Update für die Android-App von Apple Music, wie 9to5Google berichtet. Version 2.4.1 soll einen Fehler beheben, der dazu führt, dass die Anwendung abstürzt, wenn ihr darin eure Mediathek öffnet. Außerdem soll die Aktualisierung die Musikwiedergabe zuverlässiger machen als zuvor. Offenbar bereitet diese bislang auf bestimmten Geräten Probleme.

Zweites Update innerhalb von zwei Wochen

Damit spendiert Apple der Android-App seines Musik-Streaming-Dienstes das zweite Update innerhalb kurzer Zeit. Bereits Anfang März 2018 rollte das Unternehmen eine Aktualisierung für Apple Music aus. Dieses führte in erster Linie eine Reihe neuer Video-Features ein. Unter anderem lassen sich Musikvideos seitdem wahlweise im Vollbildmodus oder im "Aktueller Titel"-Bildschirm betrachten.

Ab Version 2.4.0 von Apple Music für Android könnt ihr außerdem Musikvideos im Hintergrund abspielen und währenddessen andere Apps verwenden. Apple stellt seinen Musik-Streaming-Dienst seit 2015 auch Android-Nutzern zur Verfügung. Wirklich zufrieden scheinen diese mit der App aber nicht zu sein, wie die Bewertungen im Google Play Store erahnen lassen.

Anders als Spotify lässt sich Apple Music nicht kostenlos nutzen. Im Kampf um zahlende Abonnenten hat das schwedische Unternehmen derzeit noch die Nase vorn. Apple lässt aber nicht locker. In den Vereinigten Staaten könnten die Kalifornier Spotify sogar noch im Jahr 2018 überholen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 goes iPhone SE: So unfass­bar hand­lich soll das Apple-Handy sein
Guido Karsten
Her damit35Das iPhone 12 könnte unserem CURVED/labs-Konzept von 2017 wirklich sehr ähnlich sehen.
Das iPhone 12 wird offenbar handlicher als wir bisher angenommen haben. So ein kompaktes Handy gab es womöglich seit vielen Jahren nicht mehr.
Google Pixel 4a: Release um Monate verscho­ben - Angst vor dem iPhone SE?
Michael Keller
Her damit10Auf den Ableger des Google Pixel 4 (Bild) müssen wir noch eine Weile warten
Verschiebt Google den Release des Pixel 4a? Angeblich ist das neue Smartphone des Suchmaschinenriesen fertig – aber es erscheint nicht.
iOS 13.5 ist da: iPhone 11 Pro und Co. werden fit für Corona
Guido Karsten
Auch für das Spitzenmodell iPhone 11 Pro steht iOS 13.5 bereit
iOS 13.5 ist da und hilft von nun an im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Aber selbst für ältere iPhones, iPad, Apple TV und Co. gibt es Updates.