Apple Music lockt Probehörer mit Gratis-Angebot

Apple kontaktiert seit Kurzem ehemalige Probehörer von Apple Music
Apple kontaktiert seit Kurzem ehemalige Probehörer von Apple Music(© 2017 CURVED)

Wer Apple Music zunächst einmal ausprobieren möchte, kann dies seit geraumer Zeit für drei Monate lang kostenlos tun. Nutzer, die das Probier-Angebot schon einmal wahrgenommen haben und kein aktives Abonnement besitzen, sollen den Streaming-Dienst nun erneut gratis ausprobieren können.

Apple hat seit dem Start von Apple Music viel an seinem Musik-Streaming-Dienst geschraubt und etliche Funktionen überarbeitet. Außerdem sind auch neue Inhalte hinzugekommen. Nutzer, die das Angebot in seiner Anfangszeit getestet und kein Abonnement abgeschlossen haben, sollen nun offenbar eine neue Chance erhalten, den Dienst besser kennenzulernen und ihre Entscheidung im besten Fall zu überdenken. Wie iPhone-Ticker berichtet, erhalten sie von Apple eine Einladung für einen erneuten Test.

Kampf um die Nutzerzahlen

Auch dieses Mal sollen die Nutzer nichts bezahlen müssen, wenn sie sich dazu entschließen, Apple Music noch einmal auszuprobieren. Mit der Teilnahme am ersten Test haben die Nutzer bereits gezeigt, dass sie grundsätzlich Interesse an einem Musik-Streaming-Dienst haben. Dass sie nach der ersten Testperiode kein Abonnement abgeschlossen haben, kann bedeuten, dass sie zu einem Konkurrenten wie Spotify gewechselt sind, oder dass sie zurzeit keinen solchen Dienst abonniert haben.

In beiden Fällen sollte Apple sehr daran gelegen sein, die Nutzer von Apple Music zu überzeugen und so verwundert es nicht, dass das Unternehmen dazu einen neuen Versuch unternimmt. Die Aktion könnte Apple im Kampf um die höchste Nutzerzahl helfen. Nach Zahlen von Januar 2018 soll Spotify in dieser Disziplin derzeit noch klar vor Apple Music liegen.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro 2020: Neues Feature verhin­dert pein­li­che Video­kon­fe­renz-Momente
Guido Karsten
Klappt ihr die Schutzhülle eines iPad Pro 2020 zu, soll das Mikrofon automatisch reagieren
Im März 2020 hat Apple das iPad Pro 2020 vorgestellt. Wie nun bekannt wurde, kann sich das Mikrofon des Tablets abschalten, um Fehler zu verhindern.
Apple im Kauf­rausch? AR-Brille und Siri könn­ten von Über­nah­men profi­tie­ren
Guido Karsten
Augmented Reality war schon bei Apples WWDC 2017 ein Thema
Kommt bald Apples AR-Brille? Versteht Siri bald besser unsere Fragen? Zwei Firmenübernahmen, an denen Apple beteiligt sein soll, lassen das vermuten.
Apple Home­pod 2 unter­wegs? Extre­mes Sonder­an­ge­bot macht stut­zig
Guido Karsten
Apples Homepod ist bereits über zwei Jahre alt
Arbeitet Apple am Homepod 2? Eine Meldung aus den eigenen Reihen des Unternehmens lässt nun aufhorchen.