Apple Music: Neue Playlist zeigt, was eure Freunde hören

Apple Music wird sozialer
Apple Music wird sozialer(© 2017 CURVED)

Apple Music bietet seinen Nutzern künftig ein neues Social Feature: Der sogenannte "Friends Mix" zeigt euch in kompakter Form, was eure Freunde aktuell gerne hören. Der Streaming-Dienst fasst deren Favoriten in einer Playlist zusammen, die im "Für Dich"-Tab auf euch wartet.

Das Feature scheint in Wellen auszurollen. Offenbar haben noch nicht alle Nutzer Zugriff darauf. Ein Zusammenhang mit der installierten iOS-Version scheint nicht zu bestehen. Sobald der "Friends Mix" euer iPhone erreicht hat, findet ihr die 25 Songs umfassende Playlist im "Für Dich"-Bereich von Apple Music. Sie enthält ausschließlich Lieder, die bei euren Freunden derzeit hoch im Kurs stehen. Laut 9to5Mac aktualisiere sich die Playlist jeden Montag automatisch.

25 Songs aus der Rotation eurer Freunde

Der "Friends Mix" gesellt sich damit zu anderen algorithmisch erstellten Apple-Music-Playlists wie dem "Chill Mix" und dem "Neue Musik Mix". Seit iOS 11 bietet euch der Streaming-Dienst die Möglichkeit, euren Kontakten zu folgen, um euch von deren Musikgeschmack inspirieren zu lassen. Umgekehrt können eure Freunde auch euch folgen, wenn ihr das in den Einstellungen zulasst.

Von Kontakten gehörte Musik zeigt Apple Music seitdem im "Für Dich"-Tab an – und zwar unter "Freunde hören gerade". Außerdem könnt ihr seit iOS 11 auf deren Profilbild tippen, um ihren kompletten Song-Verlauf einzusehen. Der neue "Friends Mix" beschränkt den Einblick in den Musikgeschmack eurer Freunde hingegen auf 25 Songs. Die Playlist lässt sich entweder über das "Für Dich"-Tab oder per Siri-Sprachbefehl aufrufen. Allgemeine Tipps zu Apple-Music-Playlisten findet ihr in unserem Ratgeber.


Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.
iPhone X kabel­los aufla­den: Logi­tech veröf­fent­licht Qi-Lade­stän­der
Francis Lido
Logitech Powered: iPhones passen horizontal und vertikal hinein
Der Ladeständer Logitech Powered lädt euer iPhone X in horizontaler und vertikaler Position auf. Das erleichtert die Nutzung während des Aufladens.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.