FC Bayern veröffentlicht eigene Team-Playlist exklusiv auf Apple Music

Die Playlist des FC Bayern lässt sich nur mit einem gültigen Apple Music-Abo anhören
Die Playlist des FC Bayern lässt sich nur mit einem gültigen Apple Music-Abo anhören(© 2016 CURVED)

Musik für echte Fußballfans: Apple Music und der FC Bayern haben nun eine exklusive Zusammenarbeit bekanntgegeben. Neben Playlisten sollen auch exklusive Inhalte und Videos über den Streaming-Dienst veröffentlicht werden. Zudem ist auch Beats by Dr. Dre weiterhin offizieller Partner des Fußballvereins.

Über Apple Music steht demnach ab sofort die erste Team-Playlist des FC Bayern zur Verfügung. Die Liste soll laut der offiziellen Pressemitteilung Songs enthalten, die für viele Alltagslagen des geneigten Fußballfans geeignet sind. Darunter seien motivierende Titel für Trainingseinheiten, aber auch flotte Lieder zum Feiern – sollte der FC Bayern etwa ein Spiel gewinnen.

Fan-Paket mit Apple-Abo

Der Playlist sollen künftig noch weitere folgen. Zudem sollen exklusive Inhalte und Videos über Apple Music veröffentlicht werden. Welche Art von Inhalten das sind, geht aus der Pressemitteilung nicht hervor. Um dieses Fan-Paket wahrnehmen zu können, benötigen Freunde und Verbündete des FC Bayern jedoch ein gültiges Abonnement für Apples Streaming-Dienst, das monatlich 9,99 Euro kostet.

Guter Sound ist offenbar auch für Spieler des FC Bayern unverzichtbar: Der Verein kündigt außerdem an, dass die Zusammenarbeit mit Beats by Dr. Dre verlängert wird. Im Rahmen dieses Deals sollen alle Spieler mit Kopfhörern und Lautsprechern des Herstellers ausgestattet werden. Offen bleibt, ob bald auch andere Streaming-Dienste neben Apple Music offizielle Playlisten diverser Fußballvereine beherbergen werden. Besonders HSV-Fans könnten aktuell ein paar aufmunternde Songs gebrauchen.


Weitere Artikel zum Thema
Viral-Hit: So geht ein YouTu­ber gegen Paket­diebe vor
Francis Lido
Glitter-Bomb-Rober
Mark Rober hat eine unangenehme Überraschung für Paketdiebe ausgetüftelt: In einer HomePod-Verpackung versteckte der YouTuber eine Glitter-Bombe.
Amazon Echo: Apple Music in Deutsch­land erst 2019 nutz­bar
Christoph Lübben
Alexa kann auf eurem Amazon Echo wohl erst 2019 Songs von Apple Music abspielen
Apple Music kommt für Amazon Echo: Offenbar müsst ihr euch aber noch etwas gedulden, bevor es in Deutschland so weit ist.
Apple holt "Fast and Furious"-Regis­seur für eigene Serien
Francis Lido
Unter anderem über Apple TV werdet ihr künftig wohl mehr Eigenproduktionen von Apple finden
Apple stellt weiterhin die Weichen für seinen kommenden Streaming-Dienst: Regisseur Justin Lin wird Serien für das Unternehmen produzieren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.