Apple Pay: Sparkassen fordern Alternativen für iPhone-Nutzer

Apple Pay ermöglicht bargeld- und kontaktloses Bezahlen
Apple Pay ermöglicht bargeld- und kontaktloses Bezahlen(© 2018 Apple)

Apple Pay ist endlich auch in Deutschland verfügbar, Freude löste der Startschuss allerdings nicht überall aus: Für mobiles Zahlen nutzt Apple auf seinen iPhones den Übertragungsstandard NFC bisher exklusiv. Die Sparkassen stört das.

Der Bezahldienst von Apple stehe nur einem "sehr engen Nutzerkreis" zur Verfügung, da Apple die NFC-Schnittstelle nicht für Drittanbieter öffnen würde, kritisiert der Deutsche Sparkassen- und Giroverband in einer Pressemitteilung. Zudem wird bemängelt, dass die girocard nicht als Zahlungsmittel integriert sei. "Aus Sicht der Sparkassen ist aber genau das Voraussetzung dafür, dass sich mobile Bezahllösungen in Deutschland durchsetzen können", heißt es weiter.

Gespräche mit Apple laufen

Die Sparkassen befinden sich momentan in Gesprächen mit Apple darüber, ob und wie das mobile Bezahlen auf iPhones auch für andere Anbieter bereitgestellt werden kann. Ihre Forderung ist eindeutig: Apple soll NFC auf seinen "Endgeräten zu angemessenen Konditionen nicht nur für die eigene Lösung, sondern auch für Dritte öffnen". Andernfalls würde das Unternehmen hierzulande die Weiterentwicklung mobiler Zahlungslösungen bremsen.

Der Kunde solle selbst die für ihn passende Lösung auswählen dürfen, so die Argumentation. Pikant: Unter Android können Sparkassen-Kunden mit der App "Mobiles bezahlen" bereits kontakt- und bargeldlos einkaufen. Zeitgleich sind die Sparkassen auch hier aber nicht Teil von Google Pay (dem Google Pendant zu Apple Pay). Kunden jener Banken können also auch unter Android nicht frei wählen, sondern müssen auf die Sparkassen-App zugreifen.

Welche Banken und Geschäfte stattdessen Apple Pay unterstützen, seht ihr in unserer Übersicht zu Apple Pay. Damit die Einrichtung des Dienstes schnell und reibungslos abläuft, haben wir euch den Vorgang in einem Ratgeber ausführlich beschrieben.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 Pro Max: Darum zahlt sich iOS 14 für das große Modell aus
Michael Keller
IPhone 11 Pro Max Nachtmodus Tim Cook
Das iPhone 12 Pro Max wird mutmaßlich das größte iPhone, das es bislang gab. Der riesige Bildschirm soll sich bestens für iOS 14 eignen.
Apple Watch 6 und Co.: Kann eine Smart­watch Corona erken­nen?
Francis Lido
Die Apple Watch kann auf Herzerkrankungen hinweisen – aber nicht auf Corona
SpO2-Tracking ist der Fitnesstracker-Trend 2020. Die Apple Watch 6 wird das Feature wohl ebenfalls bekommen. Können Wearables damit Corona erkennen?
iPhone 12 vs. iPhone SE: So klein wird das neue Apple-Smart­phone
Michael Keller
Her damit14Das iPhone 12 soll nur geringfügig größer sein als das iPhone 5s (Bild)
Wie kompakt fällt das iPhone 12 aus? Ein Dummy zeigt anhand eines Vergleichs mit den beiden iPhone-SE-Modellen: Es ist sehr klein.