Apple räumt Apple TV eigene Produktkategorie ein

Her damit !8
Große Pläne für Apple TV werden Apple schon lange nachgesagt.
Große Pläne für Apple TV werden Apple schon lange nachgesagt.(© 2014 CURVED)

Vom Nischendasein zur vollwertigen Produktreihe: Apple TV besitzt ab sofort eine eigene Sparte in Apples Online Store und steht nun gleichwertig neben iPhone, iPad, Mac und iPod. Das nährt Spekulationen um die nächste Auflage des Fernseh-Zubehörs. 9to5Mac will aus Insider-Quellen erfahren haben, dass bald eine Hardware-Revision der Set-Top-Box mit zahlreichen neuen Features anstehe – mit bald zwei Jahren ist die aktuelle Generation des Geräts ohnehin ungewöhnlich alt für ein iDevice.

WLAN-Station und Kabel-Receiver und Spielkonsole

Apple experimentiere demnach mit unterschiedlichen Prototypen. Im Gespräch soll etwa eine Kombination mit der WLAN-Basisstation Air Port Express sein, was der Qualität von Video-Streams zugutekäme. Eine Version mit TV-Tuner sei ebenso im Rahmen des Möglichen, mit dem Apple TV als Schnittstelle für Kabel-Receiver dienen würde.

Spekulationen darüber, dass Apple TV durch Zugriff auf das reichhaltige Angebot des App Stores zudem noch als Spielkonsole einsetzbar wird, kursieren nicht erst seit Apples jüngst eingeführter Schnittstelle für Gaming-Controller. Aber auch iPhone, iPad und iPod touch werden als mögliche Eingabegeräte für Apple-TV-Games gehandelt. Neuerliche Gerüchte über Games-Support für die Set-Top-Box waren erst kürzlich wieder auf iLounge zu lesen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp und Co.: Messen­ger führen Apps des Jahres 2016 an
Michael Keller
WhatsApp war hierzulande im Jahr 2016 die beliebteste App
Die populärsten Apps des Jahres 2016 werden von Facebook dominiert: WhatsApp und der eigene Messenger führen die Liste an.
Codename "Half­beak": Fotos von HTCs Smart­watch aufge­taucht
Guido Karsten
Seit dem letzten Leak hat sich das Äußere der HTC "Halfbeak" offenbar leicht verändert
Seit 2014 gibt es Gerüchte über ein HTC Wearable. Neue geleakte Fotos lassen hoffen, dass "Halfbeak" immer noch erscheinen könnte.
iPhone 8 kommt angeb­lich mit Gesichts­er­ken­nung und über­ar­bei­te­tem 3D Touch
Christoph Groth13
Weg damit !79Ein Edge-Display im iPhone 8 wie in diesem inoffiziellen Konzept erfordert offenbar einige Anpassungen
Gesichtserkennung und neues 3D Touch – weil das iPhone 8 mit einem gekrümmten OLED-Display ausgestattet ist. Davon geht Apple-Kenner Ming-Chi Kuo aus.