Apple: "Remembering Steve" - Webseite geöffnet

Auf einer Unterseite von Apple.com werden Kondolenzschreiben für Steve Jobs gesammelt.

"Über eine Million Menschen haben uns ihre Erinnerungen, Gedanken und Gefühle zu Steve gesandt. Ob Freunde, Kollegen oder Besitzer von Apple-Produkten, eines haben sie alle gemeinsam: Seine Leidenschaft und Kreativität hat sie angerührt. Manche dieser Nachrichten können Sie hier lesen.", ist über einer ständig aktualisierende Timeline zu lesen.

Viele der sekündlich eintreffenden E-Mails haben den Betreff "We Will All Miss You", "Steve Jobs RIP" oder "Thank You".

Apple hat gestern schon seinem Mitgründer hinterhergetrauert, als von 10 Uhr (Ortszeit) bis in den Mittag die Stores schlossen. Damit die Passanten auf die traurigen Umstände aufmerksam wurden, hatten Mitarbeiter die Glasscheiben der Geschäfte mit weißen Tüchern abgehängt. Parallel dazu fand die Gedenkfeier in Cupertino statt.

Rückblick
Im Alter von 56 Jahren ist Steve Jobs verstorben. Er war Mitgründer der Trendmarke Apple. Nun trauern Menschen aus allen Bevölkerungsschichten um ihn und legen Blumen vor den Apple-Stores nieder.

US-Präsident Barack Obama sagte, dass Steve Jobs “einer der größten amerikanischen Erfinder aller Zeiten” war. Er lobte auch seinen Einfallsreichtum, mit dem er die Welt verändern hätte können.
Ähnlich bestürzt zeigt sich der neue CEO, Tim Cook, in einer Mail an die Mitarbeiter: “Apple hat einen Visionär und ein kreatives Genie verloren und die Welt hat einen fantastischen Menschen verloren”.

Steve Wozniak, welcher Apple im Jahre 1976 mit Jobs gegründet hatte, sagte zum US-Fernsehsender CNN: “Das ist ein bisschen, wie als John Lennon starb oder JFK oder vielleicht Martin Luther King: Es fühlt sich an wie eine große Lücke.”

Weiterlesen