Apple schenkt iPhone-Käufern Beats Solo3 Wireless zum chinesischen Neujahr

Unfassbar !16
Apple lockt iPhone-Käufer mit kostenlosen Beats Solo3 Wirless zum chinesischen Neujahr
Apple lockt iPhone-Käufer mit kostenlosen Beats Solo3 Wirless zum chinesischen Neujahr(© 2017 Apple)

Ein iPhone oder einen Mac kaufen – und Beats Solo3 Wireless geschenkt kriegen: Apple hat bereits 2016 zum chinesischen Jahreswechsel eine Sonderaktion gestartet, die auch in diesem Jahr wiederholt wird. In bestimmten Regionen gibt es die On-Ear-Kopfhörer als kostenlose Dreingabe.

Apple hat die Aktion zum "Chinese New Year" nun offiziell angekündigt, wie Macerkopf berichtet. Das Angebot gilt ausschließlich rund drei Wochen vor dem chinesischen Neujahrfest am 28. Januar: Wer am 6. Januar bestimmte Macs oder iPhones kauft, zu denen laut Apple ausdrücklich auch die aktuellen Topmodelle iPhone 7 und 7 Plus zählen, erhält die Kopfhörer Beats Solo3 Wireless ohne Aufpreis hinzu. Doch auch der Kauf der Vorjahresmodelle iPhone 6s oder 6s Plus qualifiziert für den Erhalt des Beats-Gadgets.

Leider nicht in Europa

Die Sonderaktion zum chinesischen Neujahr gilt leider nur für bestimmte asiatische Regionen: Dazu gehören neben China auch Taiwan, Hongkong und Singapur. Ab 8 Uhr Ortszeit können Kunden dort einen Mac oder ein iPhone kaufen und sich dann über die kostenlosen Beats Solo3 Wireless freuen – und zwar in der roten (PRODUCT)Red-Edition.

Die Beats Solo3 Wireless können ohne Kabel mit einem Abspielgerät verbunden werden, was vor allem Nutzern des iPhone 7 zugutekommt. Wie Apples AirPods nutzen die Kopfhörer den W1-Chip, der ein hervorragendes Energiemanagement bieten soll. Wie sich das 300 Euro teure Gadget der Apple-Tochter Beats in der Praxis schlägt, könnt Ihr in unserem Testbericht nachlesen.


Weitere Artikel zum Thema
Char­lot­tes­ville: So gehen Apple, Spotify und Co. gegen rech­ten Hass vor
Jan Johannsen
Proteste gegen die "Unite the right"-Kundgebung am 12. August in Charlottesville, Virginia.
Der Anschlag von Charlottesville und Trumps Reaktion rütteln die gesamte US-Techbranche auf.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen1
Her damit !5Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.
Echt jetzt? Auf diesen Bildern soll der Apple-Fern­se­her zu sehen sein
Marco Engelien1
Per Apple TV bringt Apple Inhalte auf den Fernseher
Das neue Apple TV könnte 4K unterstützen und den Bildschirm gleich mitliefern. Denn Apple soll am eigenen Fernseher arbeiten. Was ist dran am Gerücht?