Apple soll deutsches Eye-Tracking-Unternehmen gekauft haben

Eye-Tracking-Sensoren könnten im iPhone künftig neben der Frontkamera untergebracht sein
Eye-Tracking-Sensoren könnten im iPhone künftig neben der Frontkamera untergebracht sein(© 2016 CURVED)

Für das iPhone oder die Smarte Brille: Apple hat angeblich ein deutsches Unternehmen übernommen, das eine Eye-Tracking-Technologie entwickelt hat. SensoMotoric Instruments hat seinen Hauptsitz im brandenburgischen Teltow, aber auch eine Niederlassung in San Francisco.

Apple soll SensoMotoric Instruments über seine Briefkastenfirma "Vineyard Capital Corporation" erworben haben, berichtet MacRumors. Das Unternehmen entwickelt Technologien, mit denen die Bewegung der Augen in Echtzeit verfolgt werden kann. Eingesetzt wird diese Technologie zum Beispiel in Virtual-Reality-Headsets wie Oculus Rift, wo die Analyse der Augen dabei helfen soll, die sogenannte "Motion Sickness" zu reduzieren. Darüber hinaus könnten Nutzer die Technologie auch nutzen, um in Menüs zu navigieren oder innerhalb eines Spiels zu zielen. Wie das funktioniert, demonstriert das Unternehmen in einem Video, das Ihr unterhalb des Artikels findet.

Einsatz in smarter Brille?

Angesichts dieser Einsatzmöglichkeiten liegt die Annahme nahe, dass Apple die Kenntnisse von SensoMotoric Instruments in Anspruch nimmt, um seine smarte Brille zu entwickeln. Bereits seit längerer Zeit gibt es das Gerücht, dass Apple an einer Konkurrenz zu Google Glass arbeitet. Bei "iGlass" wird voraussichtlich nicht Virtual Reality im Fokus stehen, sondern Augmented Reality.

Seit der mutmaßlichen Übernahme, die bereits Mitte Juni 2017 stattgefunden haben soll, habe SensoMotoric Instruments seine Webseite überarbeitet – dort seien nun keine detaillierten Informationen zu den Produkten des Unternehmens mehr zu finden. Weder Apple noch SensoMotoric Instruments wollten sich offiziell zu dem Gerücht der Übernahme äußern.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
Games­com 2017: Auf diese Spiele freuen wir uns
Alexander Kraft
Nicht nur Microsoft und Sony präsentieren in Köln ihre Neuheiten.
Kommenden Mittwoch startet in Köln die Gamescom. Welche Spiele gezeigt werden und für welche sich das Anstehen lohnt, lest Ihr hier.