Apple TV 4 lässt sich ab sofort vorbestellen

Supergeil !18
Das Apple TV der vierten Generation wird wohl demnächst an die ersten Kunden ausgeliefert
Das Apple TV der vierten Generation wird wohl demnächst an die ersten Kunden ausgeliefert(© 2015 Apple)

Das neue Apple TV kommt: Schon vor einigen Tagen gab es Hinweise darauf, dass Apples neue Streamingbox demnächst erhältlich sein wird. Nun ist es so weit: In Apples hauseigenem Onlinestore kann das Gerät zumindest vorbestellt werden. Wer jetzt ein neues Apple TV ordert, soll das Gerät in drei bis fünf Tagen bekommen. Allerdings kostet die Settop-Box in Deutschland deutlich mehr als in den USA.

Das neue Apple TV lässt sich in Apples Onlinestore in seiner günstigsten Variante mit 32 GB internem Speicher für 179 Euro vorbestellen, wie 9to5Mac berichtet. Wer von Euch mehr Speicher braucht, greift zum teureren Modell mit 64 GB internem Speicher, das für 229 Euro geordert werden kann. Damit muss man hierzulande für das neue Apple TV deutlich mehr bezahlen als in den USA, wo die günstigere Variante für 149 Dollar und die teurere für 199 Dollar zu haben sind. Bedingt durch den schlechten Eurokurs müssen Käufer bei neuen Geräten wie dem iPhone 6s und Nexus 5X und jetzt auch dem neuen Apple TV deutlich tiefer in die Tasche greifen, als Kunden in den USA.

Neues Apple TV bekommt eigenen App Store

Das neue Apple TV ist mehr als nur ein Update des Apple TV der dritten Generation. Es zeichnet sich nicht nur durch eine leistungsfähigere Hardware aus, sondern wird auch durch eine flexiblere Fernbedienung mit Touch-Feld gesteuert. Außerdem reagiert die Streamingbox auf Sprachbefehle, weil der Sprachassistent Siri mit von der Partie ist.

Des Weiteren können auf dem neuen Apple TV Programme geladen und ausgeführt werden. Ein entsprechender App Store soll demnächst eröffnet werden. Einen Wermutstropfen gibt es dabei allerdings: Bislang dürfen Apps für das neue Apple TV die Größe von 200 MB nicht überschreiten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
32
Her damit !12Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
iPhone 8: Keynote findet offen­bar pünkt­lich im Septem­ber statt
Guido Karsten2
Vielleicht erfahren wir schon am 17. September 2017, wie das iPhone 8 wirklich aussieht
Bereitet Apple seine Support-Mitarbeiter etwa schon auf das iPhone 8 vor? Eine E-Mail an die Belegschaft könnte den Termin der Keynote verraten haben.
iPhone 8: Touch ID laut Chip-Liefe­rant wirk­lich im Display
Guido Karsten7
Her damit !29Wie in diesem Konzept angedeutet, soll beim iPhone 8 der Fingerabdrucksensor unter dem Display liegen
Das iPhone 8 soll wirklich mit Touch ID im Display erscheinen. Laut Berichten aus der Zulieferindustrie ist die Funktion fest eingeplant.