Apple TV: Außerplanmäßiges Update schließt Sicherheitslücken

Das Ende des Apple TV (3. Gen.) – hier links im Bild – scheint nahe
Das Ende des Apple TV (3. Gen.) – hier links im Bild – scheint nahe(© 2015 YouTube/Dom Esposito)

Update für die Set-Top-Box: Apple hat am 25. Februar 2016 eine Software-Aktualisierung für das Apple TV der dritten Generation veröffentlicht. Im Fokus des Updates steht die Sicherheit des Streaming-Gerätes.

Mit dem Update für das Apple TV (3. Gen.) auf Version 7.2.1 sollen Sicherheitslücken geschlossen werden, berichtet AppleInsider. Dazu gehört beispielsweise eine Schwachstelle im System, die es Dritten ermöglicht, Daten aus der iCloud und Einstellungen von Apps einzusehen oder herauszufinden, mit welchem WLAN die Set-Top-Box zuletzt verbunden war. Auch das Einschleusen von schädlichem Code soll durch die neue Software verhindert werden.

Updates für das Gadget sind rar

Die dritte Generation des Apple TV erfreut sich immer noch großer Beliebtheit; Updates sind allerdings mittlerweile eher rar geworden, da sich Apple zunehmend auf die vierte Generation seiner Streaming-Box konzentriert, die im Oktober 2015 erschienen ist. Während das neue Gerät auch Eingaben über Siri unterstützt, ist die Steuerung des Vorgängers ausschließlich über die Fernbedienung möglich.

Auch die Zahl der Apps für das Apple TV der dritten Generation ist begrenzt, da diese von Apple selbst kommen müssen. Für den Nachfolger hingegen erscheinen beständig neue Anwendungen, was vor allem durch den gesonderten App Store begünstigt wird. Laut AppleInsider wird Apple die ältere Ausführung seiner Set-Top-Box vermutlich spätestens dann aus dem Angebot nehmen, wenn die fünfte Generation erscheint; ein Verkaufsstopp sei aber durchaus auch schon zu einem früheren Zeitpunkt möglich.


Weitere Artikel zum Thema
Poké­mon GO: Update bringt mehr Poké­mon in länd­li­che Gegen­den
Jan Johannsen
Euer Team Captain kennt jetzt die Stärken und Schwächen Eurer Pokémon.
Innerhalb weniger Tage hat Pokémon GO zwei Updates erhalten: Eines für die Server und eines für die App. Das ist neu.
Prisma: Foto-App funk­tio­niert jetzt auch offline
Christoph Groth
Datenvolumen aufgebraucht? Kein Problem, Prisma filtert jetzt auch offline
Verfremden ohne Cloud-Anbindung: Die Foto-App Prisma filtert nun zum größten Teil auch offline – vorerst aber nur für iOS.
Android 7.0 Nougat: Diese Sony-Smart­pho­nes erhal­ten das Update
Christoph Groth
Die Xperia X-Familie erhält Android 7.0 Nougat
Android 7.0 Nougat für Xperia-Geräte: Sony gibt bekannt, welche Smartphones das Betriebssystem-Update erhalten werden.