Apple TV 4 lässt sich ab Anfang nächster Woche vorbestellen

Her damit !13
So sieht das Apple TV der vierten Generation im Vergleich zum Vorgänger aus
So sieht das Apple TV der vierten Generation im Vergleich zum Vorgänger aus(© 2015 YouTube/Dom Esposito)

Das Warten auf das neue Apple TV wird schon bald ein Ende haben: Wie Tim Cook im Rahmen der Wall Street Journal Digital Live-Konferenz mitteilte, werde die Set-Top-Box ab dem 26. Oktober 2015 vorbestellbar sein. Die Auslieferung soll dann wenig später erfolgen, wie 9to5Mac berichtet.

Wie viel das neue Apple TV kosten wird, verriet Cook dabei nicht. Ob die vom Elektronikhändler Cyberport genannten Preise tatsächlich der Wahrheit entsprechen, bleibt also zunächst abzuwarten. Demnach würde die Version mit 32 GB internem Speicherplatz 179 Euro kosten, während Apple für die Variante mit 64 GB Speicher 239 Euro verlangt.

Auslieferung noch im Oktober

Der Apple-CEO kündigte aber auch an, dass die Auslieferung des Apple TV noch in derselben Woche erfolge, das heißt bis spätestens Freitag, den 31. Oktober. Cyberport hingegen nannte den 5. November als Auslieferungstermin. Auch hier ist bei dem angegebenen Zeitpunkt Skepsis angesagt. Allerdings ließ Cook auch offen, ob sich seine Angaben nur auf den US-Markt beziehen – oder für Märkte auf der ganzen Welt gelten.

Zu den neuen Features, die das in Kürze erhältliche Apple TV bieten wird, gehört unter anderem eine verbesserte Universalsuche: Damit könnt Ihr nicht nur iTunes auf Inhalte durchsuchen, sondern auch Streaming-Anbieter wie Netflix, Hulu, HBO oder Showtime. Treffer in iTunes sollen dabei keinesfalls bevorzugt werden, wie Apple ankündigte. Wenn Ihr es nicht erwarten könnt, das Apple TV der vierten Generation in den Händen zu halten, könnt Ihr Euch bereits ein erstes Unboxing-Video anschauen.


Weitere Artikel zum Thema
Home­land: Erste Folge von Staf­fel 6 steht auf iTunes zum Down­load bereit
Christoph Groth
Homeland Claire Danes
"Fair Game": Kaum ist die erste Folge der 6. Staffel von "Homeland" über US-Bildschirme geflimmert, da bietet Apple sie auch schon auf iTunes an.
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien2
Peinlich !25Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.