Apple TV mit Mängeln: Apple kontaktiert betroffene Nutzer

Supergeil !11
Apple TV: Offenbar enthalten einige Geräte einen unbekannten Mangel
Apple TV: Offenbar enthalten einige Geräte einen unbekannten Mangel(© 2014 CURVED)

Einige Apple TV-Geräte weisen offenbar einen Mangel auf, der Apple jetzt zum Handeln zwingt. Besonders Geräte, die in jüngster Zeit gekauft worden sind, sollen betroffen sein. Allerdings scheint der Fehler nicht gravierend genug, um eine großangelegte Rückrufaktion zu rechtfertigen.

Offenbar enthalten einige Geräte der aktuellen Generation von Apple TV eine nicht näher von Apple spezifizierte Komponente, die Probleme verursachen könnte, wie Macrumors berichtet. Betroffene Nutzer werden per Mail von Apple kontaktiert und zu einem Austausch ermutigt. Eine komplette Rückrufaktion hält das Unternehmen aus Cupertino offenbar nicht für gerechtfertigt.

Nutzer mit fehlerhaftem Apple TV erhalten iTunes-Guthaben

Zu Tausch muss der Anwender lediglich seine Lieferadresse bestätigen. Danach trudelt automatisch ein Paket mit einem neuen Apple TV sowie Rücksende-Etiketten für das alte Gerät ein. Als kleine Entschuldigung legt Apple außerdem noch eine iTunes-Guthabenkarte unbekannter Höhe obendrauf – solche zusätzlichen Gaben sind bei Apple normalerweise nicht üblich.

Allerdings bleibt es dem Nutzer überlassen, ob er wirklich einen Tausch vornehmen möchte. Was für Schwierigkeiten bei entsprechenden Apple TV-Geräten auftreten können, verrät Apple nicht. Bislang gibt es noch keine Berichte von möglichen gravierenden Defekten betroffener Nutzer der Streaming-Box. Trotzdem scheint es ratsam zu sein, dem Aufruf zu folgen: Man muss ja nicht erst warten bis das defekte Teil und damit das gesamte Apple TV seinen Geist aufgibt.


Weitere Artikel zum Thema
Moto Z: Android Nougat ist da – weitere Upda­tes noch vor Weih­nach­ten
Das Android Nougat-Update für das Moto Z soll nun in Deutschland ausrollen
Android Nougat für Moto Z und Co.: Hersteller Lenovo versorgt noch vor Weihnachten gleich mehrere Geräte mit dem aktualisierten Betriebssystem.
Vernee Apollo: VR-Smart­phone mit 2K-Display ab sofort vorbe­stell­bar
Vernee Apollo
Virtual Reality mit 2K-Auflösung: Das Vernee Apollo wird vom chinesischen Hersteller als Smartphone mit VR-Fähigkeit zum günstigen Preis beworben.
iPhone 8: Apple will angeb­lich keine LTE-Module von Intel mehr verwen­den
Christoph Groth
In Europa sind angeblich sämtliche iPhone 7-Geräte mit dem LTE-Modem von Intel ausgestattet
Das iPhone 8 kommt möglicherweise ohne LTE-Chip von Intel. Apple überdenkt die Partnerschaft mit dem Unternehmen angeblich – wegen schechten Empfangs.