Apple TV: Software-Update schließt Sicherheitslücken

Her damit !9
Das Sicherheits-Update für Apple TV ist nur für die neueste Generation erhältlich
Das Sicherheits-Update für Apple TV ist nur für die neueste Generation erhältlich(© 2014 CURVED)

Update für die Set-Top-Box von Apple: Das Unternehmen aus Cupertino hat am 20. Oktober nicht nur iOS 8.1 für Geräte wie das iPhone 6 veröffentlicht, sondern auch ein Update für Apple TV der 3. Generation. Damit sollen in erster Linie Sicherheitslücken geschlossen werden.

Apple selbst macht keine genauen Angaben zu den Inhalten des Firmware-Updates für Apple TV, berichtet Heise Online. Es gilt aber als sicher, dass mit der neuen Software vor allem zwei Sicherheitslücken entfernt werden sollen. Die eine betraf die Möglichkeit, sich mit bestimmten Bluetooth-Geräten auch ohne den üblichen Pairing-Prozess bei Apple TV anzumelden; die andere Lücke ermöglichte Angriffe auf verschlüsselte Verbindungen. Dass Apple generell Interesse daran hat, Sicherheitslücken zu schließen, dürfte klar sein. Hinzu kommt gerade bei Apple TV aber, dass verschlüsselte Verbindungen für die Zukunft der Box als mögliche Schaltzentrale bei der Heimsteuerung über Apple HomeKit besonders wichtig werden könnten.

Update erscheint nur für die dritte Apple TV-Generation

Das Update richtet sich laut der Apple-Support-Seite ausschließlich an Apple TV-Geräte der 3. Generation und trägt die Versionsnummer 7.0.1. Bereits die Version 7.0 der Software für die Set-Top-Box war nur für diese Geräte gedacht. Das Update könnt Ihr über die "Einstellungen" Eures Apple TV erreichen. Wählt anschließend den Menüpunkt "Allgemein" und dann "Software aktualisieren" aus. Alternativ könnt Ihr das Gerät auch per Kabel mit einem Mac verbinden und das Update über iTunes herunterladen und aufspielen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Super Mario Bros in der echten Welt spie­len? So sähe das aus
Christoph Groth2
AR Mario
Nintendos Klassiker Super Mario Bros als lebensgroße Augmented-Reality-Version? Das hat jetzt ein indischer Entwickler möglich gemacht.
Poké­mon GO: Diese Stra­fen warten auf Betrü­ger
Pokémon GO wird um neue Features erweitert und knüpft sich Cheater vor
Wer sich in Pokémon GO das Leben mit Schummelsoftware bisher einfach gemacht hat, dem verpasst Entwickler Niantic nun ein Brandmal.