Apple TV verkauft sich mehr als 1 Millionen mal

Nun auch von offizieller Quelle: das Apple TV hat die Verkaufszahlen von einer Million durchbrochen. Nicht ungewöhnlich, doch das neue Apple TV ist erst seit 3 Monaten auf den Markt und für etwas, das Apple selbst nur als Hobby bezeichnet, sind das keine schlechten Zahlen. Nach Angaben von Apple werden pro Tag circa 400.000 TV-Serien und 150.000 Filme ausgeliehen und angesehen.

Schon vorher hatte Roku vermutet, dass sich das Apple TV vor Jahresende mehr als 1 Million mal verkauft.

Das Apple TV ist eine kleine TV-Box, die Inhalte aus einer Online Mediathek auf euren Fernseher streamt. Sie wird einfach über W-Lan oder Ethernet angeschlossen. Einmal im (Heim)Netz lassen sich auch Inhalte von Computer und Mac (iTunes erforderlich) sowie von sämtlichen iOS-Geräten auf das Apple TV übertragen. Das Gerät verfügt über W-Lan, Ethernet, HDMI, Micro USB und einen optischen Audioausgang. Dazu gibt es eine stylische Fernbedienung in Aluminium. Das Netzteil ist in der Box integriert, die gerade einmal 10 x 10 x 2cm misst.

Filme gibt es für 3,99Euro Leihgebühr in HD, wobei es leider nur 720p sind. Warum Apple keine 1080p Inhalte anbietet ist fragwürdig, die Hardware würde es schaffen.