Apple übertrifft Samsung bei der Kundenzufriedenheit

Supergeil !6
Keine Smartphone-Marke macht Kunden in den USA derzeit zufriedener als Apple
Keine Smartphone-Marke macht Kunden in den USA derzeit zufriedener als Apple(© 2014 Apple)

Besitzer eines iPhones sind von allen Mobilfunknutzern am zufriedensten. Dicht gefolgt von den Besitzern eines Samsung-Geräts führt Apples Flaggschiff das Ranking an, das die Studie von J.D. Power ergeben hat. Auch Kaufgründe wurden in der Befragung erhoben - mit überraschendem Ergebnis.

Die Zufriedenheit mit den verschiedenen Smartphone-Marken ist bei den vier großen US-Mobilfunkanbietern insgesamt ähnlich verteilt: Apple führt in der Befragung bei allen Providern knapp vor Samsung, darauf folgen in jeweils wechselnder Reihenfolge BlackBerry, HTC und Nokia. Während in der Vorgängerstudie im Jahr 2011 nur 13 Prozent der Befragten den Preis als wichtigen Kaufgrund angaben, sind es dieses Jahr schon 21 Prozent. Gefallen ist dagegen die Kategorie der Features als Kaufgrund – von 57 auf 35 Prozent.

Entwickeln die Großen am Markt vorbei?

Viele Features, mit denen die Hersteller derzeit um Kunden werben, sprechen den breiten Markt offenbar weniger an, als Technikfans glauben würden: Auf die Frage nach erhofften Funktionen künftiger Smartphones kamen als Antwort meist nicht größere Displays, schärfere Kameras und schnellere Prozessoren.

Die Kundenwünsche gehen eher in Richtung einfache Bedienbarkeit: Bessere Sprachsteuerung, sowie automatische Anpassung der Smartphone-Einstellungen an die Umwelt mittels Sensoren wünschen sich 35 Prozent der Befragten, Gesichtserkennung und biometrische Sicherheitssysteme würden 28 Prozent gerne sehen. Apple und Samsung arbeiten vor allem an letzterem bereits seit einigen Gerätegenerationen – mit durchwachsenem Erfolg.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten2
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
Darum kommt ein iPhone 5s ins Oscar-Museum
Francis Lido2
iPhone 5s
Reif für das Museum? Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences will bald das iPhone 5s ausstellen.