Apple übertrifft Samsung bei der Kundenzufriedenheit

Supergeil !6
Keine Smartphone-Marke macht Kunden in den USA derzeit zufriedener als Apple
Keine Smartphone-Marke macht Kunden in den USA derzeit zufriedener als Apple(© 2014 Apple)

Besitzer eines iPhones sind von allen Mobilfunknutzern am zufriedensten. Dicht gefolgt von den Besitzern eines Samsung-Geräts führt Apples Flaggschiff das Ranking an, das die Studie von J.D. Power ergeben hat. Auch Kaufgründe wurden in der Befragung erhoben - mit überraschendem Ergebnis.

Die Zufriedenheit mit den verschiedenen Smartphone-Marken ist bei den vier großen US-Mobilfunkanbietern insgesamt ähnlich verteilt: Apple führt in der Befragung bei allen Providern knapp vor Samsung, darauf folgen in jeweils wechselnder Reihenfolge BlackBerry, HTC und Nokia. Während in der Vorgängerstudie im Jahr 2011 nur 13 Prozent der Befragten den Preis als wichtigen Kaufgrund angaben, sind es dieses Jahr schon 21 Prozent. Gefallen ist dagegen die Kategorie der Features als Kaufgrund – von 57 auf 35 Prozent.

Entwickeln die Großen am Markt vorbei?

Viele Features, mit denen die Hersteller derzeit um Kunden werben, sprechen den breiten Markt offenbar weniger an, als Technikfans glauben würden: Auf die Frage nach erhofften Funktionen künftiger Smartphones kamen als Antwort meist nicht größere Displays, schärfere Kameras und schnellere Prozessoren.

Die Kundenwünsche gehen eher in Richtung einfache Bedienbarkeit: Bessere Sprachsteuerung, sowie automatische Anpassung der Smartphone-Einstellungen an die Umwelt mittels Sensoren wünschen sich 35 Prozent der Befragten, Gesichtserkennung und biometrische Sicherheitssysteme würden 28 Prozent gerne sehen. Apple und Samsung arbeiten vor allem an letzterem bereits seit einigen Gerätegenerationen – mit durchwachsenem Erfolg.

Weitere Artikel zum Thema
YouTube erleich­tert Euch das Abspie­len von Clips auf dem TV
Francis Lido
YouTube lässt auch Videos nun offenbar einfacher auf dem Fernseher fortsetzen
Android-Nutzer sollen auf dem Smartphone pausierte YouTube-Clips auf dem Fernseher fortsetzen können. Ein Update der App ist wohl nicht notwendig.
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten14
Naja !7Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.