Apple und Google beenden Patentstreit

Am Google-Campus herrscht vorerst Frieden, der Streit mit Erzfeind Apple ist zumindest für einige Zeit beendet.
Am Google-Campus herrscht vorerst Frieden, der Streit mit Erzfeind Apple ist zumindest für einige Zeit beendet.(© 2014 CC: Flickr/DASPRiD)

Die beiden Konzerne legen nach vier Jahren offiziell die Rechtsverfahren über dutzende Smartphone-Patente bei. Mit Samsung streitet Apple jedoch weiterhin. 

Jahrelanger Streit um kopierte Features

Mit dieser Nachricht hat am Freitagnachmittag niemand gerechnet: Apple und Google beenden ihre lange Diskussion um verletzte Patente. Seit 2010 stritten sich die beiden Unternehmen über diverse Patente, die die konkurrierenden Smartphones betreffen. Die Mitbewerber beschuldigten sich gegenseitig, Patente des anderen zu verletzen.

Das Bundesberufungsgericht in Washington stellte auf Antrag beider Parteien jetzt alle Verfahren um die Patente ein. Das Ende des Rechtsstreits stelle jedoch keine Lizenz zur gegenseitigen Nutzung der Patente dar, betonten die Silicon Valley-Riesen in einer gemeinsamen Stellungnahme. Man versuche es jedoch mit einer Kooperation: "Apple und Google haben sich dazu entschlossen, in verschiedenen Bereichen einer Patentreform zusammenzuarbeiten."

Erste Verfahren mit Motorola

Die Diskussionen um Patentverletzungen begann Apple vor vier Jahren mit Motorola. Der Produzent, der zwei Jahre später von Google aufgekauft wurde, warf Apple unter anderem vor, eine essentielle 3G-Netzwerk-Funktion kopiert zu haben. Der von Steve Jobs gegründete Technologie-Konzern schlug mit ähnlichen Behauptungen zurück. Wegen mangelnder Beweise von beiden Seiten wies der zuständige Richter jedoch die Klagen ab, bevor sie vor Gericht diskutiert wurden.

Apple wird dennoch demnächst viel Zeit vor dem Gericht verbringen. Den Rechtsstreit mit Samsung legt der iPhone-Hersteller nicht bei.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Smart13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.
Nexus 5, Next­bit Robin und Co.: Cyano­genMod 14.1-Night­lies erschie­nen
Michael Keller
Gefällt mir10Dank CyanogenMod 14.1 bleibt das Nexus 5 nicht bei Marshmallow stehen
CyanogenMod 14.1 ist als Nightly für eine Vielzahl an Geräten erhältlich – und bringt Nougat-Features auf ältere Smartphones wie das Nexus 5.
iOS 14: Was bedeu­ten der grüne und der oran­ge­far­bene Punkt auf dem iPhone?
Francis Lido
Gefällt mir15Der orangefarbene Punkt erscheint rechts oben
Ihr wundert euch über einen grünen oder orangefarbenen Punkt auf eurem iPhone? Hier erfahrt ihr, worauf iOS 14 euch damit hinweisen möchte.