Apple veröffentlicht iOS 10.3.3 Beta 4 – und die Public Beta gleich mit

Mit iOS 10.3.3 kommen neue Hintergrundbilder auf das iPad Pro 12.9
Mit iOS 10.3.3 kommen neue Hintergrundbilder auf das iPad Pro 12.9(© 2015 CURVED)

Die vierte Beta von iOS 10.3.3 ist da: Apple hat eine weitere Vorabversion für das nächste Update seines Betriebssystems zur Verfügung gestellt – und zwar in kurzem Abstand für Entwickler und öffentliche Tester, wie AppleInsider berichtet.

Somit können Profis und Privatpersonen, die bei Apple als Beta-Tester angemeldet sind, iOS 10.3.3 Beta 4 bereits auf ihrem iPhone, iPad oder iPod touch ausprobieren. Wie bei den vorangegangenen Testversionen liegt der Fokus auch bei der vierten Beta auf der Verbesserung der Performance und dem Ausräumen von Bugs. Neue Features sind mit dem Update nicht zu erwarten; lediglich das iPad Pro 12.9 (2017) und das auf der diesjährigen WWDC vorgestellte 10.5-Zoll-Tablet sollen neue Hintergrundbilder erhalten.

Release für alle im Sommer

Apple hat auch das Betriebssystem des Apple TV mit einer neuen Testversion bedacht: Entwickler können tvOS 10.2.2 Beta 4 auf der Set-Top-Box ausprobieren. Auch hier stehen Bugfixes und die Steigerung der Leistung im Vordergrund. Wann Apple die neuen Versionen seiner Betriebssysteme für die Allgemeinheit ausrollt, ist derzeit noch nicht bekannt. Es wird aber voraussichtlich noch im Sommer so weit sein, da im Herbst der Launch von iOS 11 und Co. ansteht.

Der Release von iOS 10.3.3 Beta 4 erfolgt nur einen Tag, nachdem Apple die zweite Beta von iOS 11 veröffentlicht hat. In dieser Testversion ist beispielsweise das Feature "Beim Fahren nicht stören" erstmals freigeschaltet. Alle Neuerungen der Beta 2 hat Jan für Euch in einer Übersicht zusammengetragen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten2
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Phis­hing per iMes­sage und SMS: Betrü­ger haben es auf Apple IDs abge­se­hen
Guido Karsten
Nachrichten von unbekannten Kontakten mit Links darin sollten Euch immer nachdenklich stimmen
Messenger-Dienste wie iMessage werden immer wieder von Betrügern zweckentfremdet. In einem neuen Fall haben es Hochstapler auf Apple IDs abgesehen.