Apple Watch 3: Hersteller untersucht Verbindungsprobleme

Peinlich !9
Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden
Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden(© 2017 Apple)

Anders als die Vorgängermodelle ist die Apple Watch Series 3 auch ohne Smartphone mit dem Internet verbunden. Möglich macht dies ein LTE-Modul. Allerdings kann die Verbindung unterbrochen werden, wenn Ihr unterwegs seid. Damit ist nicht etwa schlechter Empfang gemeint, sondern problematische WLANs.

Im Test hat The Verge bemerkt, dass sich die Apple Watch Series 3 offenbar ungefragt mit unbekannten WLANs verbindet, sobald diese in Reichweite sind. Dabei mache die Smartwach auch dann nicht Halt, wenn das kabellose Netzwerk eine schlechte oder gar keine Verbindung zum Internet hat. Dadurch werde die LTE-Verbindung unterbrochen, was besonders nervig sein könnte, wenn Ihr etwa gerade durch die Innenstadt joggt und Musik via Streaming hört oder ein Telefonat über das Wearable führt.

Problem bereits bekannt

Dieses Verhalten sei nicht nur bei einem einzelnen Gerät aufgetaucht. Apple habe mittlerweile sogar bestätigt, dass die Apple Watch Series 3 ein WLAN-Problem hat. Aktuell werde der Fehler untersucht und an einer Lösung gearbeitet. In einem kommenden Update dürfte dann ein entsprechender Bugfix enthalten sein. Einen Termin für die Aktualisierung gibt es jedoch noch nicht.

Die Apple Watch Series 3 wird ab dem 22. September 2017 erhältlich sein. Apple selbst bietet das Gerät auch etwas günstiger ohne LTE-Modul mit verschiedenen Sportarmbändern an. Im Bundle mit den meisten anderen Armbändern ist aber nur das Modul inklusive mobilem Internet erhältlich. Insgesamt ist die Smartwatch derzeit in 31 Varianten im Online-Shop von Apple zu finden.

Weitere Artikel zum Thema
Mit diesen Tricks und Apps holt ihr noch mehr aus eurem Fitness­tra­cker raus
Tina Klostermeier
Es gibt ein paar Tricks und Apps, mit denen ihr die Daten eurer Wearables noch besser überblicken und in Relation setzen könnt. Wir stellen sie euch vor.
Fitnesstracker und -Apps sammeln allerhand Daten: Wir zeigen euch, wie ihr all eure Fitnessdaten in Relation setzt und die Gadgets effizienter macht.
Amazon über­nimmt: App bringt Alexa auf die Apple Watch
Christoph Lübben
Über eine App könnt ihr Alexa auf der Apple Watch in die Finger bekommen
Auf der Apple Watch hat eigentlich Siri das Sagen. Amazon Alexa kann nun allerdings durch eine Drittanbieter-App auf der Smartwatch übernehmen.
Smart­wat­ches laufen Fitness­tra­ckern zuneh­mend den Rang ab
Francis Lido
Die Apple Watch Series 3 ermöglicht Herzfrequenzmessung über den ganzen Tag
Viele Kunden verlangen offenbar nach leistungsfähigen Smartwatches. Die Verkaufszahlen von Fitnesstrackern haben darunter zu leiden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.