Apple Watch 3 mit LTE besonders beliebt – iPhone 8 konkurriert mit iPhone X

Vorbesteller bevorzugen offenbar die LTE-Variante der Apple Watch 3
Vorbesteller bevorzugen offenbar die LTE-Variante der Apple Watch 3(© 2017 Apple)

Analysten haben sich die Vorverkaufszahlen der kürzlich vorgestellten neuen Apple-Geräte angeschaut. Großer Beliebtheit erfreut sich offenbar die LTE-Version der Apple Watch Series 3. Das iPhone 8 findet anscheinend weniger Zuspruch.

Beide Geräte lassen sich seit dem 15. September vorbestellen. Einem Bericht zufolge sprechen erste Zahlen dafür, dass die bevorstehende Veröffentlichung des Jubiläumsmodells iPhone X den Absatz des iPhone 8 beeinträchtigt. Laut KGI Securities lieferte Apple gerade neu eingeführte Smartphones in der Vergangenheit erst drei bis sechs Wochen nach Bestelleingang aus. Beim iPhone 8 beträgt die prognostizierte Versandzeit immer noch lediglich sieben bis 14 Tage.

Early Adopter warten auf das iPhone X

Grund für die Zurückhaltung der Kunden soll der Ende Oktober beginnende Vorverkaufsstart des iPhone X sein. Dass Early Adopter sich nicht mit dem iPhone 8 zufriedengeben, sondern stattdessen das High-End-Modell bevorzugen, ist kaum verwunderlich. Von daher ist nicht auszuschließen, dass ein großer Teil der Zielgruppe, die Apple mit dem günstigeren Gerät bedienen will, noch zu einem späteren Zeitpunkt zugreifen wird. Welchen ersten Eindruck das iPhone 8 bei uns hinterlassen hat, könnt Ihr Euch im Hands-on-Video von Felix anschauen.

Ähnlich wie beim iPhone 8 lassen sich die bisherigen Verkaufszahlen der Apple Watch 3 erklären. KGI geht davon aus, dass 80 bis 90 Prozent aller Vorbesteller sich für die Modelle mit LTE und GPS entschieden haben. Einer der Hauptgründe dafür sei der verhältnismäßig geringe Aufpreis gegenüber den Varianten ohne LTE-Modul. In Deutschland betragen die zusätzlichen Kosten 80 Euro. Abhängig vom gewünschten Armband können diese aber auch niedriger ausfallen. Mehr über die insgesamt 31 erhältlichen Ausführungen lest Ihr hier. Unser vorläufiges Fazit zur Apple Watch Series 3 findet Ihr im Hand-on.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Update auf watchOS 4.1 soll etli­che Bugs ausräu­men
Guido Karsten
Mit watchOS 4.1 soll die Apple Watch Series 3 auch Apple Music streamen können
Apple arbeitet derzeit fleißig an watchOS 4.1. Ein Leak zeigt nun, welche Fehler das Update auf der Apple Watch Series 3 und Co. beheben soll.
Apple Watch: Musik unter watchOS 4 und iOS 11 synchro­ni­sie­ren
Michael Keller
Das Synchronisieren von Musik wird mit Apple Watch und watchOS 4 leichter
Beim Training mit der Apple Watch Musik hören: Das Synchronisieren der Songs wird mit iOS 11 und watchOS 4 einfacher. Wir erklären Euch, wie es geht.
Apple Watch Series 3: AirPower-Lade­pad lädt nur Apples neueste Smart­watch
Francis Lido6
AirPower kann mehrere Geräte gleichzeitig kabellos aufladen
Das im nächsten Jahr erscheinende Ladepad "AirPower" wird wohl nicht mit älteren Modellen der Apple Watch kompatibel sein.