Apple Watch: Google Maps ist endlich wieder da

UPDATEHer damit25
Apple Maps (Bild) auf der Apple Watch bekommt Konkurrenz: durch Google Maps
Apple Maps (Bild) auf der Apple Watch bekommt Konkurrenz: durch Google Maps(© 2014 Apple)

Update (10. September 2020, 08:00 Uhr): Ab sofort ist Google Maps wieder für die Apple Watch verfügbar. Ihr könnt die Anwendung derzeit in Version 5.52 aus dem App Store auf eure Uhr laden.

Ursprünglicher Artikel:

Praktische Routenführung durch Siri am Handgelenk: Google Maps steht in Kürze wieder auf der Apple Watch zur Verfügung. Damit könnt ihr die meisten Funktionen der App nun auch auf dem Wearable nutzen. Für manche Features benötigt ihr aber trotzdem ein verbundenes iPhone.

Mit Google Maps auf der Apple Watch könnt ihr auf einfache Weise navigieren, wie der Suchmaschinenriese per Blogeintrag verkündet. Auf der Smartwatch stehen euch Informationen zu Routen via Auto, ÖPNV, Fahrrad oder zu Fuß zur Verfügung. Praktisch: Für gespeicherte Ziele könnt ihr euch Schritt für Schritt zum Ziel leiten lassen – und die Routenführung auch mit anderen Nutzern teilen. Wenn ihr neue Ziele eingeben wollt, benötigt ihr dazu allerdings das mit der Smartwatch verbundene iPhone.

Drei Jahre ohne Google Maps

Zwar gab es Google Maps schon mal für die Apple Watch – Google hat die App allerdings 2017 vom Markt genommen. Offenbar hat sich der Entwicklungsaufwand nach damaliger Einschätzung nicht gelohnt. Es ist nicht bekannt, was Google nun zum Umdenken bewogen hat.

Es wird sich zeigen, wie gut Google Maps auf der Apple Watch bei den Nutzern ankommt. Schließlich hat Apple mit der Karten-App auch eine durchaus funktionstüchtige Alternative im Angebot. Freut ihr euch über die Wiedereinführung von Google Maps auf der Apple-Smartwatch? Lasst es uns über die Buzz-Tags am Ende des Artikels wissen, die von "Smart" bis zu "Nicht meins" reichen.

watchOS 7 und Apple Watch 6

Wenn ihr eine Apple Watch besitzt, könnt ihr euch auf das nächste große Update freuen. Im Herbst 2020 wird watchOS 7 erscheinen, das viele der vorhandenen Gesundheits- und Fitness-Features verbessert. Aber auch eine größere Neuerung erwartet euch: Nach dem Update soll das Wearable endlich auch Schlaf-Tracking ermöglichen.

Parallel dürfte zudem auch die Apple Watch 6 erscheinen. Der Gerüchteküche zufolge könnt ihr mit dieser Version des Wearables auch den Sauerstoffgehalt eures Blutes messen. Außerdem soll die Smartwatch einen größeren Akku erhalten als ihre Vorgänger. Es bleibt also spannend rund um Apples Wearable.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch SE: Güns­tige Smart­watch von Apple angeb­lich in Arbeit
Michael Keller
Her damit19Apple Watch: SE-Ableger könnte schon 2021 erscheinen
Gibt es bald eine Apple Watch SE? Laut eines Leak-Experten entwickelt Apple tatsächlich eine günstige Ausführung seiner erfolgreichen Smartwatch.
Apple Watch rettet sogar Ärzten das Leben
Michael Keller
Nicht meins9Die Apple Watch hat schon vielen Menschen das Leben gerettet
Die Apple Watch ist nicht nur für Laien nützlich, sondern auch für Profis: Das EKG-Feature soll nun einem Arzt in den USA das Leben gerettet haben.
Lebens­ret­ter Apple Watch: Erneut Mann aus Notsi­tua­tion befreit
Guido Karsten
Gefällt mir8Die Apple Watch kann Notsituationen erkennen und sogar selbstständig Hilfe rufen
Immer wieder ist die Apple Watch in der Presse, weil das Gadget Menschen in Notlagen hilft. Wieder hat die Uhr nun einen Mann vor Schlimmerem bewahrt.