Apple Watch als Lebensretter: Apple-Video erzählt Geschichten dahinter

Apple betont immer wieder, die Apple Watch sei mehr als nur eine gewöhnliche Smartwatch. Sie soll ein echter Lebensretter sein. In zwei auf YouTube veröffentlichten Videos berichten Nutzer über Situationen, in denen das Wearable gesundheitliche Probleme erkannte oder aus misslichen Lagen half.

In einem der beiden Clips schildern mehrere Personen ihre "Real Stories": In einer Geschichte konnte unter anderem ein Kitesurfer seinen Sohn via Apple Watch anrufen, in einer anderen kontaktierte eine Mutter nach einem Autounfall von ihrem Handgelenk aus den Notruf. Die Uhr wies einen Jungen zudem auf eine außergewöhnlich hohe Herzfrequenz hin, sodass er noch rechtzeitig in das Krankenhaus eilen konnte.

Apple Watch weist auf Sepsis hin

Das zweite Video ist etwas kürzer, konzentriert sich dafür ausschließlich auf die Erzählungen einer einzelnen Person: Michael Jackson – allerdings handelt es sich nicht um den mittlerweile verstorbenen Musiker, sondern nur um eine Person mit dem gleichen berühmten Namen. Der junge Mann hat zerebrale Kinderlähmung. Eines Nachts informierte ihn seine Apple Watch über eine ungewöhnliche Herzaktivität. Im Krankenhaus diagnostizierten die Ärzte eine Blutvergiftung. Bereits die Apple Watch der ersten Generation unterstützt jene Benachrichtigungen.

Das Unternehmen veröffentlichte die Videos mit dem Release von watchOS 5.1.2. Das Update auf die neue Version von Apples Betriebssystem für Smartwatches unterstützt nun auch die EKG-Funktion. Nutzer starten künftig die EKG-App, halten mit ihrem Finger die digitale Krone und erstellen so eine Herzspannungskurve. Die Smartwatch soll unter anderem Anzeichen von Vorhofflimmern erkennen können. Das Feature ist bislang allerdings nur in den USA verfügbar. Die Apple Watch Series 4 ist hierzulande seit September 2018 auf dem Markt.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch setzt Notruf ab und rettet bewusst­lo­sem Mann das Leben
Lars Wertgen
Die Apple Watch erwies sich bereits mehrfach als Lebensretter
Fokus auf Gesundheit: Die Apple Watch erweist sich in einer brenzligen Notlage erneut als rettendes Gadget.
Bonus­pro­gramm: Diese Kran­ken­kas­sen bezah­len Fitness­tra­cker oder Apple Watch
Tina Klostermeier
Peinlich !14Ihr hättet gern ein neues Wearable und seid bereit, dafür Punkte im Bonusprogramm eurer Krankenkasse zu sammeln? Dann lest weiter.
Fitnesstracker oder Apple Watch für ein langes gesundes Leben: Diese Krankenkassen belohnen gesunden Lifestyle.
Patent aufge­taucht: So könnte die Apple Watch noch mehr Leben retten
Christoph Lübben
Die Apple Watch hat durch ihren Herzfrequenzsensor einige Leben gerettet
Die Apple Watch als lebenswichtiges Gadget: Offenbar ist eine Technologie in Arbeit, die eure Umgebung im Blick behält.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.