Apple Watch: Analyst geht von 15 Mio. Stück in 2015 aus

Her damit !7
Die meisten Analysten prophezeien der Apple Watch durchschlagenden Erfolg
Die meisten Analysten prophezeien der Apple Watch durchschlagenden Erfolg(© 2014 Apple)

Apple Watch-Analystenrunde, die nächste: Wie DigiTimes berichtet, gehen die hellseherischen Köpfe des Marktforschungsunternehmens Strategy Analytics davon aus, dass sich die Apple Watch zur Smartwatch Nummer eins im Jahr 2015 entwickelt.

Die Apple Watch nähert sich immer weiter dem angekündigten Release im April und die Analysten haben ziemlich unterschiedliche Meinungen über den zu erwartenden Erfolg der Smartwatch aus Cupertino. Mit einem prognostizierten weltweiten Absatz von 15,4 Millionen Stück bis zum Jahresende reihen sich die Analysten von Strategy Analytics nun im Mittelfeld der abgegeben Zahlen ein. JP Morgan ging vor Kurzem beispielsweise von weitaus mehr verkauften Exemplaren der Apple Watch in 2015 aus – nämlich 26,3 Millionen.

Apple Watch wird den Markt dominieren

Doch auch mit einem Wert von 15,4 Millionen wird Apple die Smartwatch-Weltherrschafft an sich reißen. Denn laut der aktuellen Prognose von Strategy Analytics soll der Marktanteil der Apple Watch bis zum Jahresende 55 Prozent betragen und somit den gesamten Smartwatch-Markt dominieren. Insgesamt würden voraussichtlich 28,1 Millionen Smartwatch-Einheiten über die Ladentheke gehen. Gegenüber 4,6 Millionen Stück im Jahr 2014 sei dies ein Wachstum von 511 Prozent, so Strategy Analytics-Direktor Cliff Raskind.

Den größten Anteil dieses Wachstums werde die Apple Watch haben. Als Gründe für den Erfolg des Apple-Wearables nennen die Analysten neben der treuen Fangemeinde unter anderem die starke Präsenz im Einzelhandel sowie das umfangreiche App-Angebot. Allerdings sei die erste Generation der Apple Watch noch nicht perfekt, sodass Apple schnell den Hauch der Konkurrenz im Nacken spüren könnte, wenn das Unternehmen nicht schnell genug die zweite Generation der Smartwatch veröffentlichen sollte.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp unter­stützt ab sofort Nougat-Benach­rich­ti­gun­gen in vollem Umfang
Demnächst unterstützt WhatsApp auch die neuen Features von Android Nougat
Das neue Benachrichtigungssystem von Android Nougat funktioniert bald mit WhatsApp: In der aktuellen Beta lassen sich Nachrichten endlich gruppieren.
WhatsApp: Entwick­ler weist Back­door-Vorwurf von sich
Christoph Groth
WhatsApp besitzt angeblich keine Hintertür, könne in manchen Fällen aber unsicher sein
"Es gibt keine Hintertür in WhatsApp" – das ist die Aussage von Moxie Marlinspike, dem Entwickler hinter der Verschlüsselungstechnik des Messengers.
Apple an TV-Produk­tio­nen inter­es­siert: Jimmy Iovine liefert neuen Hinweis
Guido Karsten
Jimmy Iovine leitet das Musikangebot Apple Music
Erst vor wenigen Tagen hieß es, Apple arbeite an eigenen Serien- und Filmangeboten. Nun heizt Jimmy Iovine die Gerüchte in einem Interview weiter an.