Bestellhotline: 0800-0210021

Apple Watch: Nächstes lebensrettendes Feature?

Apple Watch SE
Die Apple Watch bietet bereits einige wichtige Gesundheits-Features (© 2020 Apple )
6
profile-picture

03.05.21 von

David Wagner

Seit der Apple Watch Series 4 lässt sich mit der Apple-Uhr ein Elektrokardiogram (EKG) aufzeichnen. Nun plant der Hersteller offenbar eine weitere potenziell lebensrettende Funktion. Die Apple Watch Series 8 könnte nämlich den Blutzucker auslesen, besonders praktisch ist das natürlich für Diabetiker.

Die Apple Watch ist in vielerlei Hinsicht die aktuell stärkste Smartwatch auf dem Markt. Das liegt nicht nur am umfangreichen App-Support, sondern auch an Gesundheitsfunktionen wie die Möglichkeit zur Erstellung eines 1-Kanal-EKG. Zwar haben hier auch andere Smartwatches inzwischen mitgezogen, Apple plant aber wohl bereits den nächsten Coup. 2022 könnte die Apple Watch nämlich den Blutzucker messen, so The Telegraph.

Siri, wie betrunken bin ich?

Die nötigen Sensoren dafür stammen von der britischen Firma Rockley Photonics die Apple als einen ihrer größten Kunden bezeichnet. Die Sensoren nutzen Infrarotlicht, um verschiedene Informationen über das Blut des Nutzers zu gewinnen. Darunter unter anderem etwa auch die Konzentration an Glucose im Blut. Solch eine Blutzuckermessung setzt bislang noch eine Blutprobe und ein spezielles Messgerät voraus. Gerade für Patienten, die ihren Blutzucker über einen langen Zeitraum messen müssen, wäre die Bestimmung durch die Uhr ein deutlich komfortablerer Weg.

Der Konzern arbeitet auch an weiteren Sensoren, unter anderem zur Überwachung des Blutalkoholspiegels. Auch solch ein Feature hat es bislang nicht in einer Smartwatch gegeben und Apple könnte hier eine Vorreiterrolle einnehmen. Laut Rockley Photonics CEO Andrew Rickman sollen die neuen Sensoren ab 2022 in ersten Verbraucher-Produkten zum Einsatz kommen. Ob die Apple Watch dazu gehört, ist allerdings unklar.

Noch fehlt die Blutdruckmessung

Smartwatches sind inzwischen mit allerlei Sensoren versorgt. Die Apple Watch Series 6 etwa unterstützt Sturzerkennung, Blutsauerstoffmessung und Herzfrequenzmessung. Nur die Blutdruckmessung findet sich auf der aktuellen Apple Smartwatch noch nicht. Da ist die Konkurrenz von Samsung einen kleinen Schritt voraus, wobei auch hier die Uhr allein nicht ausreicht. Denn um den Blutdruck sicher zu bestimmen, müsst ihr die Uhr immer wieder mit einem Messgerät kalibrieren.

iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
51,99 €
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone XR (Generalüberholt) Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone XR
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ Gerät generalüberholt
mtl./24Monate: 
19,99
einmalig: 
25,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema