Apple Watch: Britischer Automobilclub sieht eine Gefahr

Weg damit !26
Besonders in der Krone der Apple Watch sieht Neil Greig eine Gefahrenquelle
Besonders in der Krone der Apple Watch sieht Neil Greig eine Gefahrenquelle(© 2014 Apple)

Könnte die Apple Watch eine Gefahr für den Straßenverkehr sein und einen Teil dazu beitragen, dass es künftig zu mehr Unfällen kommt? Laut Neil Greig vom britischen Institute of Advanced Motorists könnte dies der Fall sein, berichtet Metro.cu.uk. Insbesondere verantwortlich dafür sei demnach die Krone, die Apples Smartwatch von anderen vergleichbaren Geräten unterscheidet.

Greig sieht in dem kleinen Steuerknopf an der Seite der Apple Watch nämlich eine besonders große Ablenkung für Autofahrer. Um die Smartwatch zu bedienen, benötigen ihre Träger beide Hände. Dadurch fürchtet der Experte für Verkehrssicherheit, dass die Smartwatch eine spürbare Auswirkung auf den Fahrstil haben werde. Laut Metro.co.uk hätten bereits verschiedene britische Automobilclubs gewarnt, dass die Apple Watch für Fahrer gefährlich werden und sogar für mehr Verkehrstote verantwortlich sein könnte.

Ob auch bei der Einführung der LG G Watch oder einer Samsung Gear Live ähnliche Warnungen ausgesprochen wurden, ist nicht bekannt. Da aber auch andere Smartwatches mit zwei Händen bedient werden müssen, wäre dies nachvollziehbar. Auch ist denkbar, dass gerade das Drehen an der Krone der Apple Watch etwas mehr Fingerspitzengefühl und Konzentration erfordert als eine Wischbewegung über den Bildschirm.

Apple Watch könnte mit Car Play zusammenarbeiten

Da bislang aber kaum Details über die finale Bedienung der Smartwatch von Apple bekannt sind, ist es sicherlich noch etwas verfrüht, die Apple Watch für zukünftige Verkehrsunfälle verantwortlich zu machen. Hinzu kommt schließlich, dass Apple parallel zur Apple Watch sein Car Play System entwickelt, mit dem Ablenkungen durch das Smartphone abgestellt werden sollen. Zum Schluss ist außerdem zu sagen, dass auch jedes Smartphone im Straßenverkehr eine Gefahr darstellt, wenn denn der Autofahrer so unvernünftig ist, es während der Fahrt mit den Händen zu bedienen.


Weitere Artikel zum Thema
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Diese Tools zeigen Euch, wie genau Face­book Nutzer­pro­file erstellt
Stefanie Enge
Data Selfie erstellt Persönlichkeitsprofile anhand der Facebook-Nutzung
Zwei Browser-Erweiterungen belegen eindrucksvoll, was Facebook über Euch trackt – selbst wenn Ihr das Social Network nur passiv nutzt.
Samsung veröf­fent­licht "Sichere Ordner"-App für Galaxy S7 und S7 Edge
Auf dem Galaxy S7 könnt Ihr künftig Daten gesondert absichern
Persönliche Daten schützen mit dem Galaxy S7: Nun ist Samsungs "Sichere Ordner"-App auch offiziell für das Vorzeigemodell aus dem Jahr 2016 verfügbar.