Größenvergleich: Die Apple Watch gibt's zum Ausdrucken

Her damit !57
Apple Watch ist nicht gleich Apple Watch
Apple Watch ist nicht gleich Apple Watch(© 2014 Apple)

Der Release der Apple Watch rückt näher. Und damit auch die Frage, welches der beiden Modelle denn besser ans eigene Handgelenk passen würde. Bei der Beantwortung hilft nun eine praktische Vorlage zum Ausdrucken – und zeigt dabei, dass vier Millimeter einen ziemlichen Unterschied machen können.

Die Apple Watch wird Euch mit ihrem Release vor die Qual der Wahl stellen: Drei unterschiedliche Gehäuse-Ausführungen stehen ebenso zur Auswahl wie eine Vielzahl von Armbändern und obendrein noch zwei Display-Größen. Während die beiden erstgenannten Entscheidungen wohl am besten bei einem Besuch im Apple Store entschieden werden sollten, hilft die Druckvorlage des Fotografen Ryan Mack bei der Wahl der richtigen Apple Watch-Größe.

Die Apple Watch-Größe macht einen sichtbaren Unterschied

Einmal ausgedruckt, ausgeschnitten und an der eigenen Armbanduhr oder einen Armband befestigt, entpuppt sich die vier Millimeter größere Version als merklich wuchtigeres Schmuckstück. Das 42-mm-Modell dürfte nicht jedem Handgelenk stehen, was so manchen vor eine schwierige Wahl stellen dürfte. Denn die kleinere Version der Apple Watch erkauft sich das kompaktere Gehäuse nicht zuletzt durch weniger Pixel auf dem Display.

Die 38-mm-Version misst 1,32 Zoll in der Bildschirm-Diagonalen und bringt 340 x 272 Bildpunkte auf ihr flexibles Retina-Display. Dem großzügigeren 1,5-Zoll-Screen des 42er-Modells stehen mit 390 x 312 Pixeln insgesamt 29.200 Bildpunkte mehr zur Verfügung. Oder anders ausgedrückt: Die größere Version der Apple Watch kommt mit einem Pixel-Bonus von mehr als 30 Prozent. Da will die Wahl gut überlegt sein.


Weitere Artikel zum Thema
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !8Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Peinlich !17Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.